Trau-Rednerin

Mühlheimerin gewinnt „Wedding Award Germany“ – sie macht Hochzeiten besonders emotional

Die Mühlheimerin Katrin Bausewein hat den „Wedding Award Germany 2021“ gewonnen.
+
Die Mühlheimerin Katrin Bausewein hat den „Wedding Award Germany 2021“ gewonnen.

Katrin Bausewein aus Mühlheim im Kreis Offenbach gewinnt den „Wedding Award Germany“. Auf Hochzeiten sorgt sie für unvergessliche Momente.

Mühlheim – Die schönsten, ergreifendsten, heitersten und treffendsten Ja-Worte kommen aus Mühlheim (Kreis Offenbach): Katrin Bausewein ist Trau-Rednerin und hat jetzt unter 500 Bewerbungen den ersten „Wedding Award Germany 2021“ gewonnen. In zwei Dutzend Kategorien wurden Fotografen, Discjockeys, Make-up-Künstler, selbst Trauorte und Torten ausgezeichnet. Die Mühlheimerin aus dem Franzosenviertel ist die beste Redenschreiberin.

„Von Herzen ja“ heißt ihre Agentur, die von zwei bundesweit bekannten Hochzeitsplanern prämiert wurde. Bausewein hatte dazu mehrere Arbeiten eingereicht. Rund 45 Minuten dauert so ein festlicher Vortrag, den immer mehr Paare anstelle der Ansprache eines Pfarrers wählen. „Viele haben keine Lust auf religiöse Rituale und wollen eine Rede, die sich nur um sie und ihre Familie dreht“, erläutert die Vortragskünstlerin. Sie selbst hat kirchlich geheiratet.

Kreis Offenbach: Oft weiß die Rednerin mehr über ein Brautpaar als deren Eltern

Katrin Bausewein lädt heiratswillige Paare zunächst zum Frühstück in ihren Garten an der Louis-Raverat-Straße in Mühlheim ein. Sie möchte wissen, wo beide aufgewachsen sind, fragt nach Schlüsselpersonen ihres Lebens, nach Anekdoten. Dann möchte sie die „Paar-Geschichte“ kennenlernen, glückliche und traurige Momente, Urlaube und natürlich den Antrag. Schließlich gehen sie in „getrennte Verhöre“, setzt die Gastgeberin die offene und entspannte Begegnung über vier, fünf Stunden fort. Zur Corona-Zeit verläuft dieser Schritt jedoch nur online. Oft weiß die Rednerin mehr über ein Paar als deren Eltern.

15 Stunden Arbeit am Laptop vergehen, bis die Rede mit 4000 bis 6000 Wörtern die Autorin selbst zu 100 Prozent zufriedenstellt. Früher trug sie das Werk einer Freundin oder ihrem Mann, einem Juristen, vor. „Das Feedback war immer super“, verkündet sie strahlend. Heute arbeitet sie ohne Test. „Ein Super-GAU ist, wenn du die Namen vertauschst“, skizziert sie ihre größte Befürchtung. „Wenn du im ganzen Text Stefan statt Steffen stehen hast.“ Das sei einem Kollegen schon passiert.

Trau-Rednerin aus Mühlheim: 2020 finden nur vier Hochzeiten statt

Etwa 20 Trauungen gestaltet die Gewinnerin aus Mühlheim. 2020 sind nur vier Feiern geblieben: „die Corona-Bestimmungen wurden fast wöchentlich geändert, erst waren bis zu 50 Leute erlaubt, dann nur zehn“. Von Mai bis Oktober ist Hauptsaison, im Winter die Akquise. Durch die Regeln „trauen“ sich viele Heiratswillige nicht, einen Termin festzulegen. „Dabei hat man jetzt mehr Auswahl zwischen ausgefallenen Orten“, und günstiger sei’s auch.

Viele warten ab, manche haben ihren großen Tag schon zum zweiten Mal verschoben, „so sind zahlreiche Unternehmen in die Zwangspause geschickt“. Die Hoffnungen der Branche ruhen auf Schnelltests. Locations im Freien seien sinnvoll, eine Fete mit 30 statt 100 Leuten realistischer, einen Plan B schmieden und „ruhig Blut“ bewahren, ein guter Weg. „Wir müssen uns aber vom alten Hochzeitstraum verabschieden“, glaubt die Mühlheimerin. Allein weil sich derzeit kaum ein Termin mehr finden lasse, zu dem Caterer, Musiker, Fotograf und Redner Zeit haben.

„Wedding Award Germany“: Gewinnerin aus Kreis Offenbach erlebt auch Hochzeits-Unfälle

Katrin Bausewein hat auch schon kleine Trau-Unfälle erlebt. „Einmal war ein Hund als Träger der Ringe auserkoren, hat sie aber im Gras fallen lassen.“ Woanders ist der Traubogen vom Wind umgeblasen worden, mal kam die Braut eine Stunde zu spät oder der Brautvater steckte im Stau. (Michael Prochnow)

Glück im Unglück hatte ein Mann bei seiner Hochzeit in Offenbach: Zwei Polizisten wurden für den Bräutigam zu Rettern in höchster Not.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare