Schwein gehabt

Frischling auf Entdeckungstour in die Stadt hopsgenommen

+
Auch in Obhut der Beamten ging der Frischling auf Entdeckungstour.

Mühlheim - Eine Spaziergängerin entdeckt auf ihrer Tour durch die Stadt einen kleinen Ausreißer, der eigentlich in den Wald gehört: einen Frischling auf Entdeckungstour. Die Polizei fängt das kleine Schwein ein.

Ein Frischling kommt selten allein: Gewöhnlich sind Wildschweine in sogenannten Rotten mit bis zu 20 Tieren unterwegs. Umso erstaunter war eine Spaziergängerin, als sie heute Vormittag einen kleinen Waldbewohner ohne seine Mutter entdeckte - mitten in der Stadt. Er war gerade auf dem Weg in Richtung Rathaus. Wie die Polizei mitteilte, rief die Frau gegen 11.30 Uhr die Polizei. Die Beamten rückten sofort aus, um den Frischling in ihre Obhut zu nehmen. 

Die Polizei versorgte den Frischling mit frischem Wasser.

Die Polizisten konnten den kleinen Ausreißer noch rechtzeitig erwischen, bevor er die Hauptstraße erreichte. Wie die Polizei mitteilt, war der Frischling sehr zutraulich und ließ sich problemlos mit auf die Polizeistation nehmen. Dort wurde er mit frischem Wasser versorgt, bevor seine Reise weiterging. Mithilfe des zuständigen Jagdpächters fand er in einem Wildpark im 70 Kilometer entfernten Lich sein vorerst neues Zuhause.  

Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare