Spielpaten von Ross Anthony

„Wie im Film“: Familie spielt im ZDF-Fernsehgarten um 3000 Euro

Spielpaten im Fernsehgarten: Familie Knipp aus dem Markwald ist zu Gast bei der Liveshow im ZDF.
+
Familie Knipp aus Markwald in Mühlheim ist großer Fan des ZDF-Fernsehrgartens.

Familie Knipp aus Mühlheim ist großer Fan des ZDF-Fernsehrgartens. Jetzt wird sie selbst Teil der Sendung.

Mühlheim – Sie sind große Fans des ZDF-Fernsehrgartens, schauen die Sendung jeden Sonntag zu viert: Jenny, Dennis, Vincent und Sammy Knipp aus dem Markwald.

Als vor zwei Wochen der Aufruf kam, Ross Antony und Ehemann Paul Reeves suchen eine junge Familie, die als Spielpaten bei einer Escape-Room-Sondersendung mitmachen, sagte Mutter Jenny zu ihren drei Männern: „Habt ihr Lust?“ Gesagt, getan, sie meldete die Familie an und bekam schon ein paar Tage später einen Anruf, dass sie in der Vorausscheidung dabei sind. „Wir sind aus allen Wolken gefallen“, erinnert sich die junge Mutter.

ZDF-Fernsehgarten: Familie aus Mühlheim gibt Ross Antony Anweisungen

Letztendlich entschied sich die Redaktion des ZDF-Fernsehgartens für die Markwälder. Was dann folgte, war völliges Neuland für die Knipps: „Wir sind völlige Laien im Fernsehen – und dann noch in einer Liveshow“, sagt Jenny Knipp, „da kann alles, was man sagt, in die Hose gehen“.

Die Woche vor der Show des ZDF-Fernsehgartens war „ganz verrückt“. Ein vierköpfiges Filmteam kam sogar für einen Vorstellungsbeitrag in den Markwald, drehte am Haus der Familie, am Waldspielplatz und am Sportzentrum, dort wo Vincent und Sammy bei der Kickers Victoria kicken.

Familie aus Mühlheim gewinnt 3000 Euro im ZDF-Fernsehgarten

Diesen Sonntag war es so weit: Die Familie gab Ross Antony und Paul Reeves Anweisungen, aus insgesamt drei „Escape-Rooms“ zu fliehen. Beim ersten ging’s noch schief, die anderen beiden meisterte das Ehepaar mithilfe der Anweisungen der Knipps. Vor allem der fünf Jahre alte Sammy sei nach dem dritten Escape-Room vor Freude in die Luft gesprungen, beim siebenjährigen Vincent kullerten die Freudentränen.

Am Ende gewannen die Knipps 3000 Euro und sind um ein einmaliges Erlebnis reicher, bei dem Großmutter Beate Knipp im Backstage-Bereich des ZDF-Fernsehgartens mitgefiebert hat. „Es war wie im Film“, erinnert sich Jenny Knipp. Es passiere so viel drumherum. Schon auf der Autofahrt nach Mainz zum ZDF-Fernsehgarten habe sie ein „Gedankenkarussell“ im Kopf gehabt, sagt Jenny Knipp. Jetzt will sich die Familie die Aufzeichnung der Sendung noch einmal in Ruhe zu Hause anschauen. (ron)

Erst vor kurzem zeigten Menschen aus der Region in der Sendung große Leistung: Eine neun Jahre alter Sportlerin aus Neu-Isenburg brach im ZDF-Fernsehgarten ihren eigenen Rekord im Mülltonnen-Flic-Flac.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare