Hunderte Haushalte betroffen

Stromausfall in Lämmerspiel wegen defekten Kabels

Mühlheim - In Lämmerspiel hat gestern Abend ein Stromausfall mehrere Straßenzüge für rund eine Stunde in Finsternis getaucht.  

Plötzlich war es stockdunkel in Lämmerspiel. Wie ein Leser aus der Dietrich-Bonhoeffer-Straße berichtet, hat ein Stromausfall in dem Mühlheimer Stadtteil gestern mehrere Straßenzüge in Dunkelheit getaucht. Der Strom sei gegen 17.50 Uhr ausgefallen. Betroffen gewesen seien unter anderem die Dietrich-Bonhoeffer-, die Goerdeler-, die Helpertsee- und die Friedrich-Ebert-Straße. Gegen 18.45 Uhr sei der Strom dann wieder da gewesen. Wie der Anwohner weiter berichtete, seien zwei Techniker in einer Trafo-Station in der Goerdeler-Straße am Arbeiten gewesen.

Die Stadtwerke Mühlheim erklärten auf Anfrage, dass es von 17.42 bis 18.53 Uhr zu einem Stromausfall gekommen sei. Der Leistungsschalter in der Übergabestation im Robert-Bosch-Weg hätte ausgelöst. „Die Ursache dürfte ein Defekt an einem Mittelspannungskabel zwischen zwei Trafostationen sein“, so Margret Franke, Pressesprecherin der Stadtwerke. Genaueres könne jedoch erst nach einer Kabelprüfung gesagt werden. Das betreffende Kabel sei freigeschaltet worden.

Die Auswirkungen des Stromausfalls seien auch in Mühlheim zu sehen gewesen – teilweise seien Straßenlaternen ausgegangen. Nach Beurteilung der Lage vor Ort habe man den Schalter nach Lämmerspiel wieder eingeschaltet, so dass die südlichen Teile von Lämmerspiel wieder mit Strom versorgt waren. Um 18.53 Uhr habe man dann die letzte Umschaltung vorgenommen. Damit hätten dann auch die restlichen Kunden in Lämmerspiel wieder Strom gehabt.

Wie sicher ist unsere Stromversorgung?

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

ses 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare