Unternehmen stellen sich Jugend vor

Offenbach/Mühlheim (ku) - Zum fünften Mal hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach zur Ausbildungsmesse eingeladen. Die Veranstaltung findet am Samstag in der Zeit von 10.30 bis 16 Uhr in der Willy-Brandt-Halle, Dietesheimer Straße 90, in Mühlheim statt.

Die Ausstellung bietet Schülern und Eltern Gelegenheiten, Berufe kennenzulernen und sich darüber zu informieren, welche Ausbildungsangebote es in Stadt und Kreis Offenbach gibt, wie die IHK mitteilte. „Mehr als 40 Unternehmen und Institutionen werden den Besuchern Auskunft über die Möglichkeiten für Schulabgänger in unserer Region geben“, erklärte IHK-Geschäftsführer Friedrich Rixecker.

Schüler und Eltern könnten mit Personalverantwortlichen, Ausbildern und Auszubildenden aus Industrie, Handel, Gastronomie, Handwerk und Medizin sowie Vertretern aus dem Bereich Weiterbildung sprechen. „Ebenso gibt die Messe Gelegenheit, Informationen nicht nur über den Traum- und Wunschberuf, sondern auch über die Vielzahl an verwandten und oft ebenso interessanten Ausbildungsangeboten zu erhalten.“

Tipps rund um das Bewerbungsverfahren und Präsentationen zu neuen Berufsbildern hält die Ausbildungsberatung der IHK für die Besucher bereit. Darüber hinaus bieten die Wirtschaftsjunioren Offenbach Bewerbungstrainings sowie einen Check der Bewerbungsunterlagen an.

Eltern und Freunde mitbringen

Rixecker sagte: „Die Jugendlichen sollen ihre Bewerbungsunterlagen direkt zur Messe mitbringen und das persönliche Gespräch zum Betrieb am Messestand suchen. Nach früheren Messen haben wir häufig die Rückmeldung bekommen, dass viele Ausbildungsstellen direkt auf der Messe ihren Ursprung gefunden haben. Man darf sich nicht scheuen, die Betriebe anzusprechen.“

Informationen zur Messe gibt es auf der IHK-Internetseite. Für Fragen steht Friedrich Rixecker unter 069/8207 311 und unter rixecker@offenbach.ihk.de zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet die Kammer auch einen kostenlosen Kompetenzcheck für Schüler an. Der online-basierte Test am PC ermöglicht den Teilnehmern eine Übersicht über ihre Stärken und passende Ausbildungsberufe. Dazu gibt es ein Zertifikat für die Bewerbungsunterlagen. Anmeldungen zum Test nimmt die IHK auf der Messe entgegen. Da zu guten Bewerbungsunterlagen auch ein gut gemachtes Foto gehört, bietet die IHK an, vor Ort kostenlos von einem Profi Bewerbungsfotos anfertigen und auf eine CD zum Mitnehmen brennen zu lassen.

„Wir können jedem Ausbildungsplatzsuchenden nur empfehlen, unsere Messe zu besuchen und dabei Eltern und Freunde mitzubringen“, erklärte Rixecker. „Als Termin haben wir bewusst einen Samstag gewählt, um Eltern die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben.“

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare