Die vielseitige Powerfrau

+
Hat die Nachfolge des verstorbenen Mühlheimer Stadtverordneten Helmut Kordwig angetreten: Rosemarie Palm mit Familienkatze Daisy alias „Döschen.“

Mühlheim ‐ Rosemarie Palm hat die Nachfolge des unlängst verstorbenen SPD-Stadtverordneten Helmut Kordwig angetreten. Die 53-Jährige engagiert sich allerdings nicht nur in der SPD. Von Margret Brüning

„Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich einmal selbst in die Politik gehe,“ erzählt Rosemarie Palm. Sie wirkt zunächst etwas schüchtern, doch die zierliche Frau mit Brille lacht gern, wirkt sympathisch. Einer Bekannten habe sie es zu verdanken, dass sie vor sechs Jahren den Sprung in die Politik wagte: „Es war bekannt, dass ich in der Schule meines Sohnes Alexander besonders engagiert war. Dieses Engagement wollte ich nach seinem Abschluss nicht aufgeben. Ich wurde daraufhin angesprochen, ob ich mir nicht vorstellen könne, der Mühlheimer SPD beizutreten.“

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Offenbach-Post.

Warum ausgerechnet dieser Partei? „Ich war schon immer der Meinung, dass meine Interessen hier am besten vertreten sind.“ Wichtig bei der Entscheidung sei „die Friedensbewegung und der soziale Grundgedanke“ gewesen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare