Grüne für Stärkung des Radverkehrs

Wunsch nach „deutlicheren Maßnahmen“

Unterwegs in Offenbach: Mitglieder der Grünen haben sich die Fahrradstraßen in der Nachbarstadt angeschaut.
+
Unterwegs in Offenbach: Mitglieder der Grünen haben sich die Fahrradstraßen in der Nachbarstadt angeschaut.

Vertreter des Grünen-Ortsvereins und der Grünen Jugend sind mit dem Fahrrad nach Offenbach geradelt, um sich dort das Konzept „Bike Offenbach“ anzuschauen.

Mühlheim – Bis 2021 sollen dort neun Kilometer Fahrradstraßen und sechs Achsen entstehen. Die neuen Wege sollen auffällig gestaltet werden, um so Sicherheit zu gewährleisten und die Orientierung zu erleichtern. Man habe sich die bisher schon umgesetzten Umgestaltungen angeschaut und sie getestet, schreiben die Grünen.

Die Fahrt führte von der Rosenhöhe bis zum Hafen und endete in Bürgel auf der als Fahrradstraße umgewidmeten Von-Behring-Straße. Neben den auffällig gestalteten Fahrradstraßen mit ihren roten Markierungen seien den Teilnehmern aber auch die „kleineren, sehr wirkungsvollen Maßnahmen wie die Radfahrerampeln ins Auge“ gefallen. Insgesamt sei man sehr beeindruckt von dem, was möglich ist. Schnell sei der Bezug zu Mühlheim hergestellt worden.

Man habe in den vergangenen Jahren bereits etliche Anträge in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht, um eine Verbesserung des Radverkehrs in der Stadt zu erreichen. „Diese wurden aber meist abgelehnt oder nur teilweise umgesetzt“, monieren die Grünen. „Dies kann nicht genug sein.“ Gemäß dem Slogan der schwarz-grünen Landesregierung, „vom Freizeitgefährt zum täglichen Fortbewegungsmittel“, möchten die Mühlheimer Grünen die Voraussetzungen für die tägliche Radnutzung schaffen. Es gelte, „den Radverkehr in unserer Stadt zu stärken“. Dafür bedürfe es jedoch „deutlicherer Maßnahmen als bisher“. „Dem Radverkehr muss mehr von der Straßenfläche, die bisher dem motorisierten Verkehr diente, zugestanden werden“, fordern die Gr��nen. Mit dieser Neuverteilung ließe sich auch in Mühlheim ein Konzept für Fahrradachsen und -straßen erstellen. Wichtige Ziele sollten zudem sichere Abstellmöglichkeiten bekommen: „Uns ist es wichtig, sichere und direkte Verbindungen zu schaffen, um damit Nutzergruppen anzusprechen, die bisher nicht mit dem Rad gefahren sind.“ Offenbach zeige, dass dies möglich sei, betont die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, Margit Früchtl-Staab.  ron

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare