„Zugmaschine“ aus Mühlheim

+
Hagen Blümel heißt der neue Zugmarschall des MKV. Er wurde am Sonntag gekürt.

Mühlheim - Außerhalb geschlossener Räume ist auch in einer Fastnachtshochburg wie der Mühlenstadt noch nicht viel von der närrischen Kampagne zu vernehmen. Von Michael Prochnow

Hinter den Toren der Willy-Brandt-Halle ertönte das Helau am Sonntagabend jedoch schon vielstimmig: Repräsentanten fast aller Gruppierungen, die der fünften Jahreszeit frönen, erwiesen dem 16. Zugmarschall die Ehre. Der Mühlheimer Karneval Verein (MKV) setzte Hagen Blümel auf seinen Thron.

Bilder von der Inthronisation:

Hagen Blümel zum Marschall des MKV gekürt

Die „Zugmaschine“, wie das Amt in Fachkreisen heißt, stammt aus Bieber und ist im zivilen Leben in der Baubranche tätig. Blümel ist verheiratet und hat zwei Kinder, verriet MKV-Vorsitzender Uwe Weigand weiter. Der Nachfolger von Matthias Schilling gehört zu den Gründern des Fastnachtsvereins „Schippendales“, stand im Handball-Tor, angelt gerne und übt sich im Fallschirm-springen.

„Eine Art George Clooney muss her“, interpretierte der neue Würdenträger selbst seine Wahl, „und ein Mühlheimer mit Leib und Seele“. Von seinem Vorgänger erhielt Blümel den blauen Mantel, Zepter, Narrenkappe und eine Urkunde. Kanzler Thomas Lauf moderierte ein flottes Programm mit Tanzauftritten der Jugend. Das Quartett „Stressless“ wirbelte über die Bühne und das Duo „Fantasie Girls“. Ute Kraus-Jung blickte in einwandfreiem Mainschiffer-Dialekt zurück auf die vergangene Kampagne.

Das Männerballett zog sich zu Hits aus vergangenen Jahrzehnten eifrig um und aus, rockte in farbenfrohen Rüschen-Hemden und mit aufblasbaren Gitarren. Das Finale gestalteten die „Firedrums“ in neuer, blau-schwarzer Monster-Kluft mit kräftigen Bläser-Sätzen. Vertreter der Fastnacht feiernden Vereine aus der Mühlenstadt und den Nachbarorten gratulierten dem Marschall zur Ernennung - vom Müllerborsch, den Hobbyfußballern „Schwarze Peter“ und den Lämmerspieler Ortsvereinen über den Ritter der Sonnau, den Prinzenpaaren der KaKaM und dem Lämmerspieler Carnevalverein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare