Was vor Heiligabend für viele ein Muss ist

Bläserklang, Gesang und Krippenspiel

+
Altheims Blasorchester unterhielt im Freien.

Bläserklang, Gesang und Krippenspiel in Münster und Eppertshausen. 

Münster/Eppertshausen – Vor der stillen, heiligen Nacht wollen noch einige einstimmende Termine besucht werden. Weil sie schön und traditionell sind, werden sie auch von ganz vielen Menschen gern wahrgenommen, allem Stress vor der kollektiven Besinnlichkeit zum Trotz.  

Da wurde beispielsweise der Musikverein Münster in der bis auf den letzten Platz besetzten Einsegnungshalle, in der auch die Treppenstufen zur vollen Empore belagert waren, vom Ansturm aufs kleine, immerhin zweistündige Konzert nicht überrascht: Draußen kündeten für die Spätkommer die intonierten Weihnachtslider aus Lautsprechern vom Geschehen innen.

Derweil setzten ebenfalls am Heiligabend-Nachmittag die Bläser des Orchesters der Freiwilligen Feuerwehr Altheims ihre Instrumente vor der evangelischen Kirche an die Lippen, den immer zahlreicher werdenden Zuhörern die Zeit vor dem Krippenspiel in der Kirche zu verkürzen. Acht Musiker spielten auf, die Wehr bot derweil Glühwein und Kinderpunsch am aufgebauten Stand.

In Eppertshausen war die Kirche St. Sebastian schon am Nachmittag Anlaufpunkt zahlreicher Christen, die mit ihren Kindern zum Krippenspiel kamen. Der gesamte voll besetzte Kirchenraum wurde hierzu eingenommen.

VON THOMAS MEIER

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare