Live-Übertragung auf Facebook – Fragen können auch vorab eingereicht werden

Münsters Bürgermeister bietet Online-Videosprechstunde

Bürgermeister Joachim Schledt lädt zur Online-Bürgermeistersprechstunde auf seiner Facebook-Seite ein.
+
Bürgermeister Joachim Schledt lädt zur Online-Bürgermeistersprechstunde auf seiner Facebook-Seite ein.

Aufgrund der Corona-Pandemie können derzeit keine Bürger-Sprechstunden beim Bürgermeister angeboten werden. Um den Münsterern trotzdem die Gelegenheit zu geben, Anliegen zu besprechen – und das völlig kontaktlos und infektionssicher – bietet Bürgermeister Joachim Schledt am Donnerstag, 18. Februar, um 18 Uhr erstmals eine Online-Videosprechstunde an.

Münster – Sie findet auf der Facebook-Seite „Joachim Schledt – Bürgermeister für Münster/Hessen“ statt, Direktlink: facebook.com/JoachimSchledtMuenster. Das Video kann unter diesem Link auch verfolgt werden, wenn man kein eigenes Facebook-Profil hat – in dem Fall ist aber keine Live-Kommentierung möglich.

Deshalb bietet die Gemeinde an, vorab Fragen oder Themenvorschläge einzureichen, und zwar per Mail an: videosprechstunde@muenster-hessen.de. Es wird jedoch bereits jetzt um Verständnis dafür gebeten, dass gegebenenfalls nicht alle Vorschläge behandelt werden können. Gegebenenfalls muss eine Vorab-Auswahl nach Priorität erfolgen.

Wichtig zu beachten ist, dass keine allzu persönlichen oder gar vertraulichen Inhalte besprochen werden können, da ein breites Publikum zusieht und -hört. Nutzer sollten sich eher auf allgemeine Themen konzentrieren, die ganz Münster betreffen. „Bei privaten, vertraulichen Anliegen können sich die Bürger lieber abseits der Videosprechstunde direkt per Mail oder telefonisch an mich wenden“, bietet Schledt an.

Nach Abschluss der Sprechstunde wird das Video auf YouTube und die Gemeinde-Webseite muenster-hessen.de gestellt, sodass die Aufzeichnung jederzeit auch zu einem späteren Zeitpunkt angeschaut werden kann. Dies sollten bitte alle beachten, die live während der Sendung kommentieren möchten. Wer nicht namentlich in dem Video auftauchen möchte, soll seine Fragen besser vorab einsenden unter dem Hinweis, anonym zu bleiben.

Schledt freut sich auf einen regen Austausch: „Den persönlichen, zwischenmenschlichen Kontakt kann die Videosprechstunde natürlich nicht ersetzen. Es ist sehr schade, dass ich aufgrund der Pandemie bislang nicht so stark mit den Menschen in Münster in Kontakt treten konnte wie ich das gern würde. Das Online-Format ermöglicht uns aber zumindest einen direkten Draht unter Pandemie-Bedingungen.“ (tm)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare