Kreis Darmstadt-Dieburg

Mann verliert Kontrolle über VW Golf: Fünf Menschen bei Unfall verletzt

In Münster im Kreis Darmstadt-Dieburg werden bei einem schweren Unfall fünf Menschen verletzt.
+
In Münster im Kreis Darmstadt-Dieburg werden bei einem schweren Unfall fünf Menschen verletzt.

Bei einem Unfall in Münster bei Darmstadt werden fünf Menschen verletzt. Offenbar unter Alkoholeinfluss kommt der Fahrer eines VW-Golf von der Straße ab und prallt gegen einen Baum.  

Münster ‒ Am Sonntagabend (29.08.2021) hat es in Münster im Kreis Darmstadt-Dieburg einen schweren Unfall gegeben. Nach Informationen der Polizei Südhessen war ein 38-jähriger Fahrer mit seinem VW-Golf auf der Munastraße in Münster unterwegs, als er die Kontrolle über das Auto verlor. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge war der Golf-Fahrer auf der Straße von Münster in Richtung Münster-Breitefeld deutlich zu schnell unterwegs. Der VW-Golf kollidierte zunächst mit einem höheren Bordstein und schleuderte anschließend frontal gegen einen Baum.

Bei dem Zusammenprall wurden der Fahrer und seine vier Mitfahrer zum Teil schwer verletzt. Fotografen vor Ort berichteten, dass unter den Verletzten auch zwei Kinder von 10 und 15 Jahren waren. Die Polizei bestätigte diese Informationen bisher nicht und gab keine weiteren Informationen zu den Verletzten bekannt. Alle Beteiligten des Unfalls im Kreis Darmstadt-Dieburg wurden durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Sprecher der Polizei berichtete, dass der 38-jährige Fahrer des VW-Golf schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Genauere Informationen zur Schwere der Verletzungen liegen derzeit nicht vor.

Unfall in Münster (Kreis Darmstadt-Dieburg): Fahrer des VW-Golf unter Alkoholeinfluss

Die Polizisten vor Ort rochen bei dem VW-Fahrer aus Eppertshausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) deutlich Alkohol. Der 38-Jährige muss sich daher nun einer Blutalkoholkontrolle unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Angaben der Polizei Südhessen auf etwa 8000 Euro. Neben der Polizei waren außerdem fünf Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Münster und ein Abschleppdienst bei dem Unfall in der Munastraße im Einsatz. (iwe)

Erst vor wenigen Wochen kam es auf der B45 bei Münster-Breitefeld nahe Darmstadt zu einem schweren Unfall. Eine junge Frau kommt mit ihrem Auto von der Straße ab, schleudert in eine Böschung wo das Auto auf dem Dach liegen bleibt. Die Frau und ihre zwei Kinder werden schwer verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion