Polizei sucht Zeugen

Unfall auf Bundesstraße: Auto landet auf dem Dach – Frau und ihre zwei Kinder schwer verletzt

Bei dem Unfall in Münster bei Darmstadt werden die Mutter und ihre beiden Kinder verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
+
Bei dem Unfall in Münster bei Darmstadt werden die Mutter und ihre beiden Kinder verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Auf der B45 bei Münster kommt es zu einem Unfall. Eine Mutter und ihre zwei Kinder werden dabei schwer verletzt.

Münster - Bei einem Unfall auf der B45 in Höhe Münster-Breitefeld (Landkreis Darmstadt-Dieburg) wurden eine Mutter und ihre zwei Kinder schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall am Montagabend (19.07.2021) gegen 18 Uhr.

Die 37-jährige Mutter aus Dieburg sei mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und über einen Grünstreifen gefahren. Anschließend schleuderte das Auto über die Leitplanke in eine Böschung, wo es auf dem Dach liegen blieb. Warum die Mutter von der Fahrbahn abkam, ist bisher noch unklar.

Unfall in Münster bei Darmstadt: Mutter kommt von Straße ab – Zwei kleine Kinder im Wagen

Nach dem Unfall in Münster-Breitefeld, was etwa 20 Minuten von Darmstadt entfernt liegt, konnte die Mutter sich selbst und ihre zwei Kinder (2 Monate und 2 Jahre) aus dem Auto befreien. Sie wurden später schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher auf Anfrage bestätigte.

Die B45 wurde nach dem Unfall etwa 1,5 Stunden halbseitig gesperrt, so die Polizei. Sie hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich bei der Polizeistation Dieburg telefonisch unter 06071 - 9656 0 zu melden. (svw)

Bei einem anderen Unfall in Münster nahe Darmstadt geriet ein Fahrzeug ins Schleudern. Es kam zu Folgeunfällen. Die Polizei musste die B45 mehrere Stunden komplett sperren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion