Kaisersaal zeigt „Jim Knopf“

Kino-Neustart in Münster

Im Kino-Höfchen der Kaisersaal-Lichtspiele kann man sich jedes Wochenende vor Wetter geschützt, aber dennoch im Freien, verwöhnen lassen.
+
Im Kino-Höfchen der Kaisersaal-Lichtspiele in Münster kann man sich jedes Wochenende vor Wetter geschützt, aber dennoch im Freien, verwöhnen lassen.

Mit landesweiten sinkenden Inzidenzzahlen können nun auch zahlreiche Kultureinrichtungen im Landkreis Darmstadt-Dieburg ihre Türen öffnen. Bettina Herzing-Müller und Dieter Müller freuen sich, ab Freitag, 2. Juli, wieder in ihren Kaisersaal-Lichtspielen in Münster Kino-Fans und Kulturinteressierte begrüßen zu dürfen.

Münster - Gestartet wird am ersten Juli-Wochenende mit dem Hauptfilm „Es ist zu deinem Besten“ sowie dem Kinderfilm „Jim Knopf und die Wilde 13“. Außerdem dürfen sich die Kinobesucher auf das in der Region bekannte und beliebte Cinema-Plus-Programm freuen, bei dem die Besucher sich neben dem Film mit einem kulinarisch dazu passenden Menü verwöhnen lassen können. Los geht es am 7. und 14. Juli mit dem Film „Master Cheng in Pohjanjoki“.

Bei einem Besuch in dem beliebten Münsterer Kino können sich die Gäste auch gleich davon überzeugen, dass die Inhaber während des Lockdowns in den vergangenen Monaten nicht untätig waren. „Wir haben die Zeit genutzt, einen weiteren Ausgang geschaffen, eine neue Wandbespannung im hinteren Saalbereich, Lampen ausgetauscht sowie Deckenplatten nach den aktuellen Brandschutzbestimmungen angebracht“, erzählt Bettina Herzing-Müller. Um ihrem Publikum auch kleine Konzerte und Kleinkunstprogramm bieten zu können, hatte das kreative Inhaberehepaar bereits vor dem ersten Lockdown 2020 eine kleine Bühne gekauft und im Kinosaal eingerichtet. Diese war glücklicherweise noch feierlich im Rahmen eines Udo-Lindenberg-Abends mit dem Film „Lindenberg! Mach dein Ding“ und dem Auftritt eines Lindenberg-Doubles eingeweiht worden. „Weitere angedachte Aktionen, die aufgrund der verordneten Schließung verschoben werden mussten, holen wir nun nach“, sagt Dieter Müller. So wird am 29. Oktober der bereits für 2020 geplante Afrika-Abend stattfinden, an dem Achim Farr seine Naturfilme von Afrikabesuchen präsentieren und Dieter Müller eine Diashow zeigen wird, die die beiden Musiker live vertonen werden. „Kulinarisch erwartet die Gäste an diesem Abend ein Vier-Gang-Menü mit Speisen aus Namibia, Marokko und Südafrika“, so Herzing-Müller, die auch gerne wieder die Autorin Margot Flügel-Anhalt nach Münster holen und ihre neue Reise-Dokumentation zeigen möchte.

Für die Sommermonate will das Ehepaar neben der Wochenend-Bewirtung im Kino-Höfchen den Gästen aber auch ein zusätzliches Kino-Outdoor-Erlebnis bieten: Am 13. und 14. August verwandelt sich der Parkplatz der Kaisersaal-Lichtspiele in ein Open-Air-Kino.

Als Highlight für den Herbst ist ein kulinarischer Doku-Abend „Weinweiblich“ geplant, an dem neben dem Film eine der dort portraitierten Winzerinnen vor Ort sein und eine Weinverkostung moderieren wird. „Wir haben noch viele Ideen, müssen aber aufgrund der Situation und der aktuell geltenden Corona-Schutz-Regeln immer schauen, was geht und was wir an Formaten in unserem Kino sowie im Restaurant umsetzen können“, meint Herzing-Müller, deren Familie seit 84 Jahren in Münster Filme zeigt. Es lohnt sich auf alle Fälle, regelmäßig einen Blick auf die Homepage des Kinos zu werfen. „Im Sommer besteht zudem die Möglichkeit, unsere leckeren, hausgemachten Eissorten am Kaisersaal-Eisschalter zu erwerben, der während der Kino-Abende ebenfalls für den Straßenverkauf geöffnet hat“, macht Müller Werbung in eigener Sache und freut sich im Gastronomiebetrieb oder Kino wieder viele Gäste begrüßen zu dürfen. (Martina Emmerich)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare