„Die kleine Hexe Ramsamsam“

Kongenial zum neuen Kinderbuch

Teamwork: Die Dieburgerin Yvonne Giehl (links) hat das neue Kinderbuch „Die kleine Hexe Ramsamsam - Vier zauberhafte Jahreszeiten“ geschrieben. Die 15 Illustrationen stammen von ihrer Mutter, der Münstererin Erika Giehl.
+
Teamwork: Die Dieburgerin Yvonne Giehl (links) hat das neue Kinderbuch „Die kleine Hexe Ramsamsam - Vier zauberhafte Jahreszeiten“ geschrieben. Die 15 Illustrationen stammen von ihrer Mutter, der Münstererin Erika Giehl.

Yvonne und Erika Giehl haben ihr zweites Werk über die kleine Hexe Ramsamsam geschrieben. Nach dem Aus des Verlags sind sie nun auf sich alleine gestellt.

Münster/Dieburg – Ende 2018 veröffentlichten die Dieburgerin Yvonne Giehl und ihre Mutter, die Münstererin Erika Giehl, ihr erstes Kinderbuch: „Die kleine Hexe Ramsamsam“. Nun hat das Duo wieder kongenial zusammengearbeitet und ein neues Werk mit dem Titel „Die kleine Hexe Ramsamsam – Vier zauberhafte Jahreszeiten“ kreiert. Erneut stammen Text und Geschichte der 48 Seiten von Yvonne Giehl. Erika Giehl steuerte 15 Illustrationen bei– vor allem Pastellgemälde. Obwohl die beiden eingespieltes Team sind, stellte das zweite Buch über die rotgelockte Hexe das Mutter-Tochter-Team vor eine noch größere Herausforderung.

Denn beim Erstlingswerk stand ihnen noch der Schwarze Drachen Verlag zur Seite, der neben der Hexe Ramsamsam auch das Kinderbuch „Lisa und ihr Drachenfreund“ – an dem in Luna Giehl eins der drei Kinder von Yvonne Giehl mitgewirkt hatte – verlegte. „Leider hat der Verlag Ende 2019 die Arbeit eingestellt“, berichtet Yvonne Giehl. Seit Anfang des Jahres hält sie nicht nur wieder die Rechte an den beiden ersten Büchern, die sie nun auf eigene Faust vermarkten muss. Auch für das neue Werk kamen besondere Aufgaben hinzu.

Zwar gab sie das Lektorat und Korrektorat dafür in Auftrag, „den Buchsatz und das Einfügen der Illustrationen haben wir aber selbst gemacht“. Dabei griff das Dieburger und Münsterer Gespann auf die Hilfe von Books on Demand (BoD) zurück – die hierzulande bekannteste Plattform, wenn es um Publikationen in Eigenregie geht. BoD erleichtert es dem Autoren, seine Inhalte in die passende Form zu bringen. Die Giehls wollten bei der gedruckten Ausgabe unter zehn Euro bleiben, wählten deshalb die Kombination aus Fotobrillant-Papier und einem Softcover. BoD vergibt zudem eine ISBN-Nummer und leitet diese an die Buchhandlungen weiter, sodass die Bücher vielerorts im Geschäft sowie auf großen Online-Plattformen geordert werden können. Weiterer Charme der Selbstpublikation: Da die Bücher zunächst in rein digitaler Form vorliegen, muss keine bestimmte Auflage gedruckt und abgenommen werden.

Hobbyautorin Yvonne Giehl und Illustratorin Erika Giehl geht es allerdings aber vor allem um die künstlerische Verwirklichung und um (Vor-)Lesefreude für Kids im Kindergarten- und frühen Grundschulalter als um die Einnahmen. Denn selbst mit der Unterstützung ihres vom Markt gegangenen Verlags blieben die verkauften Stückzahlen im dreistelligen Bereich. Auch sei „Selfpublishing mit Kinderbüchern nicht so leicht“, weiß die Autorin, „denn der Kinderbuch-Anteil ist dort sehr gering“.

Über diverse Online-Netzwerke, Zeitungen und Lesungen – mit dem ersten Hexenbuch und dem Drachenbuch war sie schon in Dieburger und Münsterer Kitas und Grundschulen zu Gast – bewirbt und vertreibt sie ihre zu Papier gebrachte Fantasie bestmöglich. Immer im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten, die einer Frau mit Job und drei Kindern bleiben: „Meistens setze ich mich dann abends an die Bücher, würde aber gern noch mehr schreiben.“

Mit den Abenteuern der Hexe Ramsamsam soll es auf jeden Fall weitergehen.

Infos zum Buch

„Die kleine Hexe Ramsamsam – Vier zauberhafte Jahreszeiten“ erscheint als Taschenbuch für 8,99 Euro und als E-Book für 3,99 Euro. ISBN: 9783750498426.

(Von Jens Dörr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare