Gebäude unbewohnbar

Brand in Einfamilienhaus: Keine Verletzten, aber hoher Schaden

+
Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar - der Dachstuhl brennt komplett aus.

Altheim - Beim Brand eines Einfamilienhauses in Altheim wird glücklicherweise niemand verletzt, der Sachschaden allerdings ist enorm.

Es ist gegen 17.30 Uhr gestern Nachmittag als in einem Haus in der Gartenstraße in Münster-Altheim ein Feuer im Bereich des Daches ausbricht. Laut Polizei flüchtet die Familie selbstständig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr kann ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser zwar verhindern, allerdings brennt der gesamte Dachstuhl ab. Wegen der Löscharbeiten wird auch der restliche Wohnbereich in Mitleidenschaft gezogen - das Haus ist deshalb aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Familie kommt zunächst wohl bei Verwandten unter.

Verletzt wird bei dem Brand zwar niemand, zwei Feuerwehrleute geben sich allerdings in ärztliche Behandlung, um zu prüfen, ob sie eine Rauchgasvergiftung haben.

Der durch das Feuer entstandene Schaden ist enorm: Wie die Polizei berichtet, liegt er wohl bei rund 250.000 Euro. Ob die auf dem Dach angebrachte Solaranlage etwas mit dem Ausbruch des Brands zu tun hat, müssen die Experten jetzt klären. (jo)

Übung der Feuerwehren Eppertshausen und Münster: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion