Hallenbad und Kindergarten geräumt

Verdächtiges Fahrzeug sorgt für Polizeieinsatz

Münster - Ein stark beschädigtes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Hallenbades sorgt für einen größeren Polizeieinsatz. Unstimmigkeiten mit dem Kennzeichen sorgen anschließend dafür, dass das Hallenbad und der Parkplatz geräumt werden. Das Auto wird von den Beamten sichergestellt.

Wegen eines verdächtigten Fahrzeuges kam es am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr in der Darmstädter Straße zu einem größeren Polizeieinsatz. Bei der Polizei wurde ein beschädigtes Auto auf dem Parkplatz des städtischen Hallenbades gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten Unbekannte die Seitenscheibe eingeschlagen sowie die Frontscheibe und Motorhaube beschädigt.

Während der Ermittlungen stellten Beamte der Polizeistation Dieburg fest, dass das Fahrzeug mit den Originalkennzeichen an der Anschrift des Halters steht. Vorsorglich wurden Beamte des Landeskriminalamtes zur Untersuchung des Fahrzeuges hinzugezogen. Alle Überprüfungen verliefen negativ. Dabei kam es vereinzelt zu Verkehrseinschränkungen. Zudem wurden das Hallenbad und der angrenzende Kindergarten kurzfristig geräumt. Ob das Fahrzeug im Zusammenhang mit einer Straftat steht, ist derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen. In diesem Zusammenhang wurde das Auto von der Polizei sichergestellt. (eps)

So sollen Autos ohne Rückspiegel besser fahren

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion