Münsters Katholiken begehen Fronleichnam in der Gemeinschaft

Prozession zu Altären folgt das Pfarrfest

Münster - „Du versammelst uns, auf dass wir Gemeinde werden“, heißt es in einem alten Kirchenlied. Darin wird auf die Gemeinschaft als wichtigen Pfeiler des christlichen Glaubens verwiesen. Sie wird Donnerstag, 15. Juni, am Fronleichnamsfest in besonderer Weise deutlich.

Am Morgen versammeln sich die Katholiken um 9 Uhr in der Pfarrkirche, um die Eucharistie zu feiern. Anschließend wird das Brot in der Monstranz begleitet von Gläubigen durch die Straßen getragen und kehrt danach in die Kirche zurück. Die Prozession führt über die Frankfurter Straße, die Mainzer Straße, den Bahnhofsplatz, die Bahnhofsstraße, die Mühlgasse zur Bachgasse. Von dort aus geht es durch die Schulstraße zur Pfarrkirche. Der Prozessionsweg wird am Platz des Friedens, vor dem Bahnhof und an dem Brunnen in der Bachgasse unterbrochen. An den geschmückten Altären wird das Wort Gottes verkündet und der Segen gespendet. Einem alten Brauch folgend wird vor der Pfarrkirche ein Blumenteppich ausgelegt. Die Gläubigen können am Vortag Blumen in den in der Pfarrkirche bereitstehenden Korb legen. Pfarrer Bernhard Schüpke und der Pfarrgemeinderat bitten die Anwohner des Prozessionsweges, ihre Häuser dem Anlass entsprechend zu schmücken.

Im Anschluss an die Prozession findet auf dem Platz hinter der Kirche das Pfarrfest statt. Christen, ausländische Mitbürger und in Münster Geborene, alle können sich beim Pfarrfest begegnen und miteinander ins Gespräch kommen. Die Küche hält in diesem Jahr Rindfleisch mit Meerrettich und Kartoffeln als Mittagsmenü bereit. Auch Gegrilltes wird serviert. Am Nachmittag ist Kaffee und Kuchen angesagt. Eine Tombola ist ebenfalls aufgebaut.

Bilder zum Pfarrfest Hausen 2016

Die Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben. Nach der Prozession unterhält das Orchester des Musikvereins mit einem Platzkonzert. Ab 16.30 Uhr spielt die Musikgruppe „Start The Bus“. Der Erlös des Pfarrfests kommt der Renovierung des Pfarrzentrums zu Gute.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare