Blaulicht

Schwerer Unfall auf der B45: Drei Menschen verletzt

Bei Münster (Darmstadt-Dieburg) kam es zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.
+
Bei Münster (Darmstadt-Dieburg) kam es zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

In Münster nahe Darmstadt gerät ein Fahrzeug ins Schleudern. Es kommt zu Folgeunfällen. Die Polizei muss die Bundesstraße mehrere Stunden komplett sperren.

+++ 21:40 Uhr: Die Polizei hat die ersten Ergebnisse der Ermittlung zum Unfallhergang veröffentlicht. Demnach stand ein dunkler BMW mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Seitenstreifen. Der fuhr plötzlich los, was vermutlich die Unfallkette auslöste. Der 53-jährige Fahrer eines KIA, der zuerst in den Unfall verwickelt wurde, wollte dem BMW ausweichen, wodurch er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er krachte gegen die Leitplanken der Bundesstraße, sowohl die linke als auch die rechte, bevor er zum Stehen kam.

Daraufhin kam es zu einem weiteren Unfall. Eine 20-jährige Fahrerin bremste ihren MINI, um nicht mit dem KIA zusammenzustoßen. Doch dadurch konnte ein dahinter fahrender 26-jähriger VW-Fahrer aus Münster nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Fahrzeug.

Unfall bei Münster: Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Besonders Hinweise zum dunklen BMW sind für die Ermittler interessant. Unter 06071/9656-0 kann man sich mit der Polizeistation Dieburg melden.

Erstmeldung vom Samstag, 27.03.2021, 21:15 Uhr: Münster – Am Samstagabend (27.03.2021) kam es bei Münster (Landkreis Darmstadt-Dieburg) zu einem Unfall. Vier Fahrzeuge waren beteiligt, drei Personen verletzten sich, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Strecke musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Gegen 18:20 Uhr war am Samstagabend ein Fahrzeug in Richtung Hanau unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen kam das Auto bei Münster ins Schleudern und krachte gegen die Leitplanke. Nach Angaben der Polizei Südhessen kam es im Anschluss zu Folgeunfällen mit insgesamt drei weiteren beteiligten Fahrzeugen. Drei Personen verletzten sich bei dem Unfall leicht, glücklicherweise wurde niemand eingeklemmt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Darmstadt-Dieburg: Unfall auf der B45 – Polizei muss Strecke sperren

Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B45 gesperrt werden, gegen 20:10 Uhr konnte die Sperrung allerdings wieder aufgehoben werden. Der entstandene Schaden kann bisher nicht geschätzt werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt die Polizei.

Im Herbst kam es bei Münster im Kreis Darmstadt-Dieburg zu einem Unfall zwischen einem LKW, einem SUV und einer Motorradfahrerin. Dabei wurde eine Person schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion