Archiv – Neu-Isenburg

Traditions-Spektakel im Alten Ort

Traditions-Spektakel im Alten Ort

Neu-Isenburg - (kd) Seit mehr als einem Vierteljahrhundert zieht das Fest im Zentrum des historischen Stadtkerns die Besucher an. Am kommenden Wochenende findet das Altstadtfest im Alten Ort zum 27. Mal statt.
Traditions-Spektakel im Alten Ort

Ferien als Regisseur

Neu-Isenburg - (aks) Ein eigenes Drehbuch schreiben, Regie führen, den eigenen Film schneiden und mit Stimmen und Musik vertonen – all das können Isenburger Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren in den Sommerferien beim Projekt „machinima mit …
Ferien als Regisseur

Den Diamanten auf der Spur

Zeppelinheim - (lfp) „Da würden sie sich sicher auch wundern, wenn eines Tages jemand an ihre Haustüre klopft und sagt, Sie haben ein recht gut isoliertes Haus, aber die Heizungsanlage ist völlig veraltet – da könnten Sie noch viel Geld sparen“, …
Den Diamanten auf der Spur

Bis der Baumstamm bricht

Neu-Isenburg - Gunnar Pfingsten vom MTG Mannheim hebt den etwa fünf Meter langen Baumstamm an und versucht, ihn so zu werfen, dass er sich dreht und weit fliegt. +++ Fotostrecke +++ Video +++ Von Enrico Sauda
Bis der Baumstamm bricht

Farbenprächtiges Miteinander

Neu-Isenburg - (es) Zusammenkommen, sich kennenlernen, Gespräche führen und miteinander eventuelle Probleme lösen: „Das ist Sinn und Zweck des Tages der Nationen“, sagte Sarantis Biscas, Vorsitzender des Ausländerbeirates, bei der Eröffnung des …
Farbenprächtiges Miteinander

Schottische Hochlandspiele in Neu-Isenburg

Nach zehnjähriger Pause gastierten die Schottischen Hochlandspiele vor weit mehr als 1000 Zuschauern am Sonntag in Neu-Isenburg.
Schottische Hochlandspiele in Neu-Isenburg

„Italienische Nacht“ am 11. Oktober in Hugenottenhalle

Neu-Isenburg - (kd) Was gibt es Schöneres, als an einem kühlen Herbstabend den berühmtesten Melodien von Puccini, Rossini und Verdi zu lauschen und sich so wenigstens für ein paar Stunden ins warme Italien zu träumen? Die OFFENBACH-POST präsentiert …
„Italienische Nacht“ am 11. Oktober in Hugenottenhalle

In die Zukunft investieren

Neu-Isenburg - Eine alte deutsche Volksweisheit besagt, dass der Jugend die Zukunft gehört. Der Nachwuchs von heute wird zu den Managern, Lehrern, Anwälten, Ärzten, Forschern, Bürgermeistern und Bundeskanzlern von morgen. Aber damit die Jugend eine …
In die Zukunft investieren

Kampf der starken Männer

Neu-Isenburg - (kd) Ihren Ursprung haben die Hochlandspiele in keltischen Traditionen. Sie fanden erstmals im zehnten Jahrhundert statt und hatten das Ziel, die schnellsten und stärksten Männer des Landes zu finden. Diese sollten später als …
Kampf der starken Männer

Weibliche Fans sind entscheidend

Neu-Isenburg - Einmal im Rampenlicht stehen. Vor fast 1 000 Menschen seinen Lieblingssong singen. Begleitet von einer Profiband und in einer Konzerthalle, auf deren Bühne (fast) alle Musiker standen, die Rang und Namen haben. Von Enrico Sauda
Weibliche Fans sind entscheidend

Stadt will da sparen, wo es nicht weh tut

Neu-Isenburg - Die Finanzkrise zwingt auch die verhältnismäßig gut situierte Stadt Neu-Isenburg zum Sparen. Deshalb hat der Magistrat sicherheitshalber eine Haushaltssperre beschlossen. Von Katrin Diel
Stadt will da sparen, wo es nicht weh tut

20 Jahre Musik und Museum

Neu-Isenburg - (es) Eine Gitarre aus Streichhölzern von 1966, ein Klarinettenoberstück aus dem Jahr 1770 oder eine Glastrompete von 1925: Das sind nur einige der rund 300 Exponate, die im Museum von Klaus Göckes über seinem Musikgeschäft in der …
20 Jahre Musik und Museum

Ausstellungseröffnung „Schriftzeichen und Buchstabierlust“

Impressionen von der Ausstellungseröffnung "Schriftzeichen und Buchstabierlust", die bis 17. Juli im Rathaus Neu-Isenburg zu sehen ist.
Ausstellungseröffnung „Schriftzeichen und Buchstabierlust“

Warten und Hoffen auf Gelder vom Land

Neu-Isenburg - (kd) Die Stadtverordneten haben im Juli 2006 einstimmig für den schrittweisen Ausbau der Ganztagsbetreuung an Grundschulen votiert. Seitdem haben Schulen, Kirchengemeinden, Fördervereine und Stadt die Angebote auf freiwilliger Basis …
Warten und Hoffen auf Gelder vom Land

Etwas zu viel Segen von oben

Neu-Isenburg - (lfp) In seinem Schlusswort zum Gottesdienst hat der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates von St. Josef, Stefan Niedfeld, an das Vermächtnis von Pfarrer Heribert Kronenberger erinnert, den Taufbrunnen zu erneuern und einen …
Etwas zu viel Segen von oben

Spiel mit der Sprache

Neu-Isenburg - „Mein erstes tag ist ganz schlimm gewesen“, schreibt Selen. „Wal ich verstehe kein Wort und ich hab keine Freundin.“ Das türkische Mädchen ist mit acht Jahren nach Deutschland gekommen, ohne die Sprache zu sprechen. Von Katrin Diel ++ …
Spiel mit der Sprache

Feier im Quartier West

Neu-Isenburg - (kd) Zum zweiten Stadtteilfest im Stadtquartier West laden die Stadt und das Quartiersmanagement der „NH-Projekt-Stadt“ im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt ein. Das Fest findet am Sonntag, 28. Juni, von 14 bis 20 Uhr vor dem …
Feier im Quartier West

„Strom lässt sich halt nicht lagern“

Neu-Isenburg - Die Strompreise in Hessen variieren nach einer Erhebung des Internet-Portals Toptarif.de je nach Wohnort um bis zu 18,6 Prozent. Die Stromkosten seien seit Jahresbeginn in Deutschland durchschnittlich um 6,9 Prozent gestiegen. Welchen …
„Strom lässt sich halt nicht lagern“

Stadt fördert Jugendfarm

Neu-Isenburg - (kd) Seit dem Jahr 2006 fördert die Stadt Neu-Isenburg die Kinder- und Jugendfarm Dreieichhörnchen jährlich mit 6 100 Euro. Dieser Betrag soll dem Förderverein der Sprendlinger Einrichtung auch im Haushaltsjahr 2009 für die …
Stadt fördert Jugendfarm

Schutz vor Einbrüchen

Neu-Isenburg - (kd) Die Polizei schwärmt am Freitag in der Hugenottenstadt und den Ortsteilen Zeppelinheim und Gravenbruch aus und berät die Bürger zum Thema „Einbruchsschutz“.
Schutz vor Einbrüchen

Mal so berühmt wie der Jakobsweg?

Neu-Isenburg - Nach Hoffnung der Initiatoren soll er einmal eine ähnliche Berühmtheit erlangen wie der Jakobsweg: Der europäische Kulturfernwanderweg „Hugenotten- und Waldenserpfad“. Von Poet Laval in der Dauphiné im Südosten Frankreichs bis ins …
Mal so berühmt wie der Jakobsweg?

Toleranz-Woche beginnt

Neu-Isenburg - (kd) Zahlreiche Vereine, Gemeinden und Einrichtungen in der Hugenottenstadt beteiligen sich mit Veranstaltungen an der achten „Woche der Toleranz und Mitmenschlichkeit“, die heute offiziell beginnt.
Toleranz-Woche beginnt

Vollkommen abgedreht

Neu-Isenburg - Mit Klamauk auf der Bühne kennt das Isenburger Mundarttheater sich bestens aus. Dass man Krawall- und Klamauk-Stücke aber immer noch ein Stück toppen kann, das durften in drei Vorstellungen am Wochenende die Besucher in der jeweils …
Vollkommen abgedreht

„Kleiner Herr“ verzaubert Opa

Neu-Isenburg - Von seiner Heimat Mörfelden-Walldorf aus hat es Peter Härtling eigentlich nicht weit bis in die Hugenottenstadt. Von Katrin Diel
„Kleiner Herr“ verzaubert Opa