Archiv – Neu-Isenburg

Musiker mit absolutem Gehör

Musiker mit absolutem Gehör

Neu-Isenburg ‐ Thomas Peter-Horas (51) erhält am Sonntag, 2. Mai, den Kulturpreis der Stadt. Seit 1997 leitet der gebürtige Gießener die Isenburger Musikschule und seit 2007 lebt er in der Stadt der 1000 Sänger. Er ist als Musiker, Autor und …
Musiker mit absolutem Gehör
Kommentar: Punk, Pogo und Protest

Kommentar: Punk, Pogo und Protest

In Gravenbruch regt sich Widerstand gegen das geplante Kongresszentrum am Kempinski-Hotel. Nach dem Protest einiger Anwohner haben auch vereinzelte Stadtverordnete Bedenken geäußert. Wirklich ablehnen wollen sie das Projekt aber nicht. Von Katrin …
Kommentar: Punk, Pogo und Protest

„Sicherheit geht vor“

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die CDU-Fraktion begrüßt die Entscheidung des Magistrats, beim diesjährigen Open-Doors-Festival kein Punkkonzert im Club Voltaire zuzulassen.
„Sicherheit geht vor“

„Punkverbot verhöhnt Opfer“

Neu-Isenburg ‐ Das Punk-Verbot beim Open-Doors-Festival (wir berichteten) sorgt nicht nur bei unseren Lesern für wütende Reaktionen. Auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Christian Beck reagiert „mit völligem Unverständnis“. Von Katrin Diel
„Punkverbot verhöhnt Opfer“

Sozialdemokraten glauben an Wahlsieg

Neu-Isenburg ‐ Ein bewegtes Jahr sei es für die Sozialdemokratie gewesen, stellte der SPD-Parteivorsitzende Markus Munari fest. Ein Superwahljahr liegt hinter den Genossen, und ähnlich geht es auch weiter – mit der Bürgermeisterwahl direkt vor Augen …
Sozialdemokraten glauben an Wahlsieg

Verbembelter Konflikt

Neu-Isenburg ‐ Thorsten Wszolek, Chef des Mund Art Theaters, hat einen schönen Begriff für das erfunden, was seine Bühne seit nunmehr 15 Jahren mit ihren Inszenierungen anstellt: Sie werden „verbembelt“. Von Klaus Hellweg
Verbembelter Konflikt

162 Wohnungen werden erneuert

Neu-Isenburg ‐ Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (Gewobau) saniert und modernisiert in diesem Jahr 15 Häuser mit insgesamt 162 Wohnungen. Weitere 118 Wohnungen sollen im nächsten Jahr folgen. Von Katrin Diel
162 Wohnungen werden erneuert

Aus Sicherheitsgründen keine Punkkonzerte

Neu-Isenburg ‐ 40 Bands, 15 Bühnen und gefühlte 25.000 Besucher – das erwartet die Hugenottenstadt beim Open-Doors-Festival, das vom Freitag, 11., bis Sonntag, 13. Juni, über die Bühne geht. Von Enrico Sauda
Aus Sicherheitsgründen keine Punkkonzerte

Polizei sucht Unfallzeugen

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die Polizei sucht den Zeugen eines Fahrradunfalls: Der Fahrer eines silbernen Autos, der am Freitag einen Unfall an der Parkplatzausfahrt an der Volksbank in der Ludwigstraße beobachtet hat, soll sich dringend bei den Beamten …
Polizei sucht Unfallzeugen

Kommentar: Punkmusik als Risiko?

Ein bisschen fühlt man sich an die 50er Jahre erinnert, als der Rock’n’Roll als gesellschaftliche Bedrohung empfunden wurde und sich Sittenwächter am jugendgefährdenden Hüftschwung von Elvis Presley aufrieben. In diesem Fall ist es der Pogo der …
Kommentar: Punkmusik als Risiko?

Unbekannte bewerfen Züge mit Steinen

Neu-Isenburg/Frankfurt - Unbekannte haben in Neu-Isenburg einen ICE-Zug und eine Regionalbahn mit Steinen beworfen. Verletzt wurde niemand, teilte die Bundespolizei in Frankfurt mit.
Unbekannte bewerfen Züge mit Steinen

Wasserfall in der Schule

Gravenbruch ‐ Fantasievolle Unterwassergestalten, abenteuerliche Tiefseereisen, Naturerforschungen rund um den Hainer Bach, ein Wasserfall im Treppenhaus und der Nordatlantik - vier Tage lang hat sich während der Projektwoche in der …
Wasserfall in der Schule

FDP sieht Pläne für Ärztezentrum kritisch

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die FDP äußert sich skeptisch zu den Plänen für ein Ärztezentrum auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände. „Der Zusatznutzen für Neu-Isenburg wäre wahrscheinlich minimal“, meint der stellvertretende Parteivorsitzende Andreas Frache.
FDP sieht Pläne für Ärztezentrum kritisch

Wie einst Tony Yeboah

Neu-Isenburg ‐ Maha Carraf aus der 4 b hat in vier Minuten vier Tore geschossen, Elsa Mola aus der 4 a spielt gern mit ihren Freunden und Michaela Grucela aus der 4 c kann den Ball so wie einst Anthony Yeboah mitten im Lauf mit der Ferse …
Wie einst Tony Yeboah

Anwohner gegen Kongresszentrum

Gravenbruch ‐ Die Anwohner in Gravenbruch wehren sich gegen die Pläne zum Bau eines Kongresszentrums am Kempinski-Hotel. Das Thema stand auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats. Von Katrin Diel
Anwohner gegen Kongresszentrum

„Das wäre ein Sechser im Lotto“

Neu-Isenburg ‐ Die regierende CDU und die Oppositionspartei SPD begrüßen die Pläne für ein Facharztzentrum auf dem Güterbahnhofgelände. „Spontan fänden wir das toll“, sagte der scheidende CDU-Fraktionsvorsitzende und zukünftige Erste Stadtrat Stefan …
„Das wäre ein Sechser im Lotto“

Christine Wagner übernimmt Vorsitz

Neu-Isenburg ‐ Die neue Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stadtparlament heißt Christine Wagner. Sie wurde am Montagabend bei der Fraktionssitzung in geheimer Abstimmung einstimmig gewählt (bei einer Enthaltung). Von Katrin Diel
Christine Wagner übernimmt Vorsitz

Facharztzentrum statt Einzelhandel

Neu-Isenburg ‐ Noch ist nichts spruchreif, aber auf dem Güterbahnhofgelände könnte möglicherweise ein Facharztzentrum entstehen. Ein Investor befindet sich diesbezüglich im Gespräch mit dem Eigentümer. Von Katrin Diel
Facharztzentrum statt Einzelhandel

Komödien sind besonders beliebt

Neu-Isenburg ‐ Mit Freude und ein bisschen Stolz blickt das fünfköpfige Team des „Iseborjer Kinnos“ auf die erste vollständige Winterspielzeit zurück. Vom 1. Oktober bis zum 30. März war das Publikum ein halbes Jahr lang 33 Mal ins städtische …
Komödien sind besonders beliebt

Monatslohn von 25 Euro

Neu-Isenburg ‐ Der Kaplan Pater Josef Pasala hat bei der Kolpingfamilie Neu-Isenburg Zentral über sein Schulhilfsprojekt in Indien berichtet. Pasala ist Mitglied der Apostolischen Lebensgemeinschaft der Priester (ALCP), eine Gemeinschaft des Ordens …
Monatslohn von 25 Euro

Orientierung für Zuwanderer

Neu-Isenburg ‐ In der Hugenottenstadt wird eine neue Migrationsberatungsstelle für Erwachsene eingerichtet. Zuwanderer, die Orientierungshilfe benötigen, können sich dort in Zukunft individuell beraten lassen. Von Katrin Diel
Orientierung für Zuwanderer

Entsetzt über den Kahlschlag

Neu-Isenburg ‐ „Ich kam abends von der Arbeit nach Hause, schaute aus dem Fenster – da war plötzlich kein Wald mehr da, einfach weg. Das kann es doch nicht sein!“, ereifert sich ein Bewohner der Drosselstraße. „Für mich sieht es aus wie nach dem …
Entsetzt über den Kahlschlag

Eine steile Karriere

Neu-Isenburg ‐ Christian Schmitt ist der Sportler des Jahres 2009. Beim bunten Abend des Sports in der sehr gut besuchten Hugenottenhalle übergab Erster Stadtrat Herbert Hunkel dem Rasenkraftsportler der Spielvereinigung 03 die Trophäe. Mannschaft …
Eine steile Karriere

141 Sportler geehrt

Christian Schmitt ist zum zweiten Mal „Sportler des Jahres“. Insgesamt erhielten bei der Sportlererhung 141 Sportler aus zwölf Vereinen eine Auszeichnung.
141 Sportler geehrt