Archiv – Neu-Isenburg

Ein Bild von Neu-Isenburg

Ein Bild von Neu-Isenburg

Neu-Isenburg ‐ Der Künstler Torsten von Juterzenka schenkt der Stadt sein Bild „Mein Neu-Isenburg“. Er hatte es speziell für die Ausstellung des Forums zur Förderung von Kunst und Kultur im August im Rathaus erstellt. Von Katrin Stassig
Ein Bild von Neu-Isenburg
IZ und Bahnhofstraße werden zur Manege

IZ und Bahnhofstraße werden zur Manege

Neu-Isenburg ‐ Ob Stelzenläufer, Zirkuszelt oder Ponys – am kommenden Sonntag wird die Fußgängerzone zur Freiluftmanege. Von Katrin Stassig
IZ und Bahnhofstraße werden zur Manege

Ein Tag als Brandschützer

Neu-Isenburg ‐ Anderthalb Jahre lang ist auf dem Stützpunkt der Feuerwehr gebaut und gewerkelt worden. Von Katrin Stassig
Ein Tag als Brandschützer

Hoch auf dem Pferderücken

Gravenbruch ‐ Im Stall wieseln junge Mädchen ganz selbstverständlich zwischen den Pferden herum. „Wir machen die jetzt für das Ponyreiten fertig“, erklärt Philippa Schröter. Von Leo F. Postl
Hoch auf dem Pferderücken

Halbzeit bei der Rathaus-Sanierung

Neu-Isenburg ‐ Knapp die Hälfte der kalkulierten Bauzeit für die energetische Sanierung und Modernisierung des Rathauses in der Hugenottenallee ist vorbei. Das ist Anlass für den Magistrat, eine positive Zwischenbilanz zu ziehen. Von Katrin Stassig
Halbzeit bei der Rathaus-Sanierung

„Etwas auf den Punkt gebracht“

Neu-Isenburg ‐ Es sind rund 200 Fans, die auf dem ehemaligen Gelände des Dienstleistungsbetriebes an der Hugenottenallee vor einer Bühne stehen, während auf ihr die Bands „Die Traktor“, „Dolf“, „Capulco“, „Straftat“, „Four Hout Fellas“, „Fire With …
„Etwas auf den Punkt gebracht“

Sonne als Sparschwein

Neu-Isenburg ‐ Die Chemie AG des Goethe-Gymnasiums hat beim Tag der Nachhaltigkeit ihr Solarprojekt vorgestellt. Dafür haben die Schüler unter anderem die sonnenbestrahlte Dachfläche aller Isenburger Häuser berechnet. Von Christian Endecott
Sonne als Sparschwein

„Weiterer Fluglärm nicht akzeptabel“

Neu-Isenburg ‐ „Stellen Sie sicher, dass Fluglärm die Menschen im Umfeld des Flughafens nicht krank macht!“ Diesen eindringlichen Appell hat Bürgermeister Herbert Hunkel (parteilos) am Donnerstag an seine Zuhörer im Hessischen Landtag gerichtet. …
„Weiterer Fluglärm nicht akzeptabel“

Spaß zum Schenkelklopfen

 Neu-Isenburg ‐ „Viel hilft viel“ – mit dieser Einstellung kommt der „Alpenrock“ mit Lederhose des „Zweiten Deutschen Äppelwoi-Theaters“ daher. Von Markus Jordan
Spaß zum Schenkelklopfen

Lösung für den VdK in Sicht?

Neu-Isenburg ‐ Der Sozialverband VdK ist noch immer auf der Suche nach einer neuen Heimat. Aus dem Umzug des VdK in das Postgebäude an der Hugenottenallee wird wohl doch nichts werden. Von Katrin Stassig
Lösung für den VdK in Sicht?

Alles an einem Ort

Neu-Isenburg ‐ Seit Ende der Sommerferien spielen, klettern und schaukeln die Mädchen und Jungen des Kinder- und Familienzentrums Gartenstraße bereits. Von Enrico Sauda
Alles an einem Ort

Die Gesundheit im Blick

Neu-Isenburg (kd) ‐ In Zusammenarbeit mit der Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) hat die Firma Jeppesen in dieser Woche einen großen Gesundheitstag veranstaltet. Auf dem Programm standen unter anderem Wirbelsäulengymnastik-Kurse und Karate-Training …
Die Gesundheit im Blick

Vertrag für Toddlers verlängert

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die Kinderbetreuungseinrichtung „Toddlers“ bleibt weitere fünf Jahre in den Räumlichkeiten in der Hugenottenallee 63. Die Stadt verlängert den bestehenden Mietvertrag zum 1. Oktober mit einer Laufzeit bis zum 30. September 2015 …
Vertrag für Toddlers verlängert

Mit Sport punkten

 Neu-Isenburg ‐ Die Hugenottenstadt hat sich um den Titel „Aktivste Stadt Deutschlands“ beworben. Als eine von 29 Kommunen hat sie die zweite Runde des bundesweiten Wettbewerbs von Deutschem Olympischen Sportbund und Coca-Cola erreicht. Von Katrin …
Mit Sport punkten

Montagsrunde fordert Tramlinie

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die den Grünen nahe stehende Montagsrunde fordert weiterhin eine Straßenbahnlinie durch die Hugenottenstadt.
Montagsrunde fordert Tramlinie

Neuer Raum für Jugend

Neu-Isenburg ‐ Seit November vergangenen Jahres kommen im Stadtteilzentrum West immer sonntags ab 19 Uhr zwischen fünf und 15 Jugendliche zusammen. Von Enrico Sauda
Neuer Raum für Jugend

Mehr als 2000 Läufer dabei

Neu-Isenburg ‐ „Soweit ich das überblicken kann, sind es wieder über 2000 Teilnehmer“, freut sich Thomas Leber. Von Leo F. Postl
Mehr als 2000 Läufer dabei

Acht Stunden Live-Musik

Neu-Isenburg ‐ Das ehemalige DLB-Gelände an der Hugenottenallee wird am Samstag, 25. September, zum Schauplatz eines großen Open-Air-Festivals, bei dem das „i“ in Neu-Isenburg zum Ausrufezeichen wird. Von Katrin Stassig
Acht Stunden Live-Musik

18 Kandidaten treten an

Neu-Isenburg (kd) ‐ Zwei Wählergruppen treten bei der Ausländerbeiratswahl am 7. November an: Die Internationale Liste mit dem derzeitigen Beiratsvorsitzenden Sarantis Biscas und zwölf weiteren Kandidaten sowie die Internationale Vereinigung …
18 Kandidaten treten an

Backen wie in Anatolien

Neu-Isenburg ‐ Das Leben auf dem Land in der Türkei haben Kinder gestern in der Stadtbibliothek besser kennen gelernt. Von Enrico Sauda
Backen wie in Anatolien

Zwei Welten, ein Herz

Neu-Isenburg ‐ Als sich Elke und Sarantis Biscas vor fast 50 Jahren im Schwimmbad zum ersten Mal begegnet sind, konnten die Deutsche und der Grieche sich nicht viel unterhalten. Von Christian Endecott
Zwei Welten, ein Herz

Viel Applaus für Wallraff

Neu-Isenburg ‐ Zum Thema Thilo Sarrazin hat Günter Wallraff eine sehr eindeutige Meinung. Von Katrin Stassig
Viel Applaus für Wallraff

Farbenfrohes Kinderkonzert

 Neu-Isenburg ‐ „Hejo, spann den Wagen an“, „La Ola“ oder „Hey, wir wollen singen“ waren nur drei von zwölf Liedern, die die Mädchen und Jungen von sieben Isenburger Schulen beim sechsten „Musikstern“ auf dem Markplatz sangen. Von Enrico Sauda
Farbenfrohes Kinderkonzert

Tanzen, reden und essen

Neu-Isenburg ‐ „Der Wettergott ist bestimmt ein Ausländer. Die ganzen letzten Tage hat es geregnet, doch grade heute scheint die Sonne“, freute sich Sarantis Biscas, Vorsitzender des Ausländerbeirates beim „Tag der Nationen“ auf dem Rosenauplatz. …
Tanzen, reden und essen