Archiv – Neu-Isenburg

Ein großer Spaß

Ein großer Spaß

Gravenbruch ‐ Die Geschichte des verlorenen Menschenjungen Mowgli im Dschungel berührt seit vielen Generationen. Auch die Kinder der Ludwig-Uhland-Schule sind von ihr angetan. Die Theater-AG hat das „Dschungelbuch“ nun als Musical auf der Bühne …
Ein großer Spaß
Hilfe vom „Ziehvater“

Hilfe vom „Ziehvater“

Neu-Isenburg ‐ Einen alten Bekannten hatte die SPD am Mittwochabend als Redner zu ihrem gut besuchten Neujahrsempfang im alten Waldschwimmbad-Restaurant „Senso e Vita“ eingeladen. Von Holger Klemm
Hilfe vom „Ziehvater“

Geschenke und Tränen

Neu-Isenburg ‐ Sandra Schult muss sich ganz schön zusammenreißen, um nicht zu weinen. Gerade ist sie ins Büro des Jugendcafés getreten und auf den Schreibtisch von Heidi Häusler zugegangen. „Ich wollte dich unbedingt noch sehen, bevor du gehst“, …
Geschenke und Tränen

Im Touri-Flieger zur Hilfe gejettet

Neu-Isenburg ‐ Es waren Bilder des Schreckens, die sich Rolf Schrod vor fast zwei Wochen boten. Der 46-jährige Techniker, der in der Hugenottenhalle arbeitet und auch für die Isenburger Feuerwehr tätig ist, war als Mitglied der Hilfsorganisation …
Im Touri-Flieger zur Hilfe gejettet

Ein Abschied in lockerer Runde

Neu-Isenburg (hok) ‐ Der Abschied vom bisherigen Bürgermeister Oliver Quilling rückt näher. Am Montag, 1. März, wird er seine Amtsgeschäfte als Landrat im Kreishaus in Dietzenbach aufnehmen. Zuvor möchte er sich aber von seiner bisherigen …
Ein Abschied in lockerer Runde

Hotelchef wechselt nach Indonesien

Neu-Isenburg ‐ Seit mehr als vier Jahren ist Jens Marten Schwass der geschäftsführende Direktor des Kempinski Hotels Gravenbruch. Nun steht eine gewaltige Änderung an. Von Markus Jordan
Hotelchef wechselt nach Indonesien

„Es ist ein Traumjob“

Neu-Isenburg ‐ Eigentlich ist es nicht seine Sache, die eigene Person in den Vordergrund zu schieben. Und so gibt er an diesem Abend auch unumwunden zu, dass er eigentlich lieber im Rathaus sitzen und arbeiten möchte. Doch ein Bürgermeisterkandidat …
„Es ist ein Traumjob“

Interessen des Handels bündeln

Neu-Isenburg ‐ „Das vergangene Jahr war nicht so gut, aber auch nicht so schlecht, es lief eben“, resümiert Karl-Heinz Niess, Marketing- und PR-Berater der Interessengemeinschaft City (IG City). „Unterm Strich war 2009 aber nicht so schlecht für die …
Interessen des Handels bündeln

Gegen fromme Phrasen

Neu Isenburg ‐ Die evangelisch-reformierte Kirche am Marktplatz hat in den vergangenen Monaten in mehreren Veranstaltungen das geistige Erbe des Reformators Jean Calvin (1509 bis 1564) gewürdigt. Nach Veranstaltungen zu den politischen und sozialen …
Gegen fromme Phrasen

„Sind  bestens aufgestellt“

Neu-Isenburg ‐ Das Foyer der Hugenottenhalle war proppenvoll, als die CDU gestern Mittag zum Neujahrsempfang eingeladen hatte. Erster Stadtrat Herbert Hunkel konzentrierte sich auf seine mit Spannung erwartete Rede, während Thorsten Klees nach …
„Sind  bestens aufgestellt“

Virtuelle Zweigstelle

Neu-Isenburg ‐ Die Stadtbibliothek eröffnet eine vierte Zweigstelle. Mit der „Onleihe“ hat die Bücherei eine virtuelle Dependance im Internet eingerichtet – und ist damit nach eigenen Angaben die erste Bibliothek im Kreis Offenbach mit einem solchen …
Virtuelle Zweigstelle

Kommentar: Auf in die nächste Runde

Ring frei! Der Kampf ums Hallenbad ist eröffnet. Die Kontrahenten haben ihre Positionen deutlich dargelegt und auch schon den einen oder anderen Seitenhieb auf den Gegner losgelassen. Von Katrin Diel
Kommentar: Auf in die nächste Runde

Energienetzwerk für eine bessere Beratung

Neu-Isenburg ‐ Das Thema Energie hat den Ausschuss für Bau, Planung, Umwelt und Verkehr in seiner Sitzung am Mittwochabend beschäftigt. Unter anderem ging es um eine Vorlage des Magistrats, wonach in der Hugenottenstadt ein Energienetzwerk begründet …
Energienetzwerk für eine bessere Beratung

Den Übergang erleichtern

Gravenbruch ‐ Lisa-Marie liest Anastasia aus einem Kinderbuch vor. Die Neunjährige, die in der Ludwig-Uhland-Schule in die dritte Klasse geht, und die Sechsjährige vom katholischen Kindergarten St. Christoph, nehmen an einem Leseprojekt an der …
Den Übergang erleichtern

Recyclingfirma brennt ab

Neu-Isenburg - Ein Recyclinghof in Neu-Isenburg ist in der Nacht zu heute abgebrannt. Dabei wurde eine 21-jährige Feuerwehrfrau verletzt.
Recyclingfirma brennt ab

Recyclingfirma brennt ab

Ein Feuer auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Werner-Heisenberg-Straße im Gewerbegebiet Ost in Neu-Isenburg hat in der Nacht einen zeit- und personalintensiven Einsatz ausgelöst. Kurz nach 1 Uhr hatten mehrere Autofahrer von der Nahe …
Recyclingfirma brennt ab

„Sanierung nicht aufschieben“

Neu-Isenburg ‐ Die Diskussion um das marode Hallenbad geht weiter. Dass eine Sanierung dringend notwendig ist, steht außer Frage. In diesem Punkt sind sich auch die politischen Fraktionen im Stadtparlament einig. Unstimmigkeiten gibt es bezüglich …
„Sanierung nicht aufschieben“

Schüler fühlen sich im Wasser pudelwohl

Neu-Isenburg (majo) ‐ „Schulschwimmen einmal anders“ – unter diesem Motto stand eine zweistündige Präsentation im Hallenbad. Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler ihren Eltern eindrucksvoll unter Beweis, was sie alles gelernt haben.
Schüler fühlen sich im Wasser pudelwohl

Bildungsauftrag erfüllt

Neu-Isenburg ‐ Das besondere Augenmerk des Dezernats für Sport und Kultur lag im vergangenen Jahr auf Zeppelinheim. Dort wurden im Februar Museum und Bürgerhaus neu eröffnet. Die zahlreichen Veranstaltungen dort seien zum Teil – nicht alle – sehr …
Bildungsauftrag erfüllt

Taxifahrer ausgeraubt

Neu-Isenburg - Vier Fahrgäste eines Taxifahrers haben den Lenker ihres Beförderungsmittel heute Früh mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.
Taxifahrer ausgeraubt

Mehrere 100 Euro erbeutet

Neu-Isenburg (kd) ‐ Ein Taxifahrer ist heute am frühen Morgen Opfer eines Raubüberfalls geworden (wir berichteten). Am Hauptbahnhof in Frankfurt waren vier Männer, laut Polizeibericht vermutlich Osteuropäer, in sein Taxi gestiegen und hatten als …
Mehrere 100 Euro erbeutet

Von zarten Wesen und bösen Besen

Neu-Isenburg ‐ Die Siedlergemeinschaft Buchenbusch ließ es gehörig krachen: Unter dem Motto „Der Buchenbusch singt und lacht zur Fasenacht“ hatte sie ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das das Dreieicher …
Von zarten Wesen und bösen Besen

Kulturangebot beleben

Neu-Isenburg ‐ Im Kellertheater des Hauses zum Löwen soll es verstärkt Kleinkunst geben. Die Mitgliederversammlung des Forums zur Förderung von Kunst und Kultur (FFK) sprach sich für die Trägerschaft einer solchen Initiative aus. Zugleich wurde der …
Kulturangebot beleben

Fäuste fliegen im Keller

Neu-Isenburg ‐ Im Sportpark in der Alicestraße trifft man abends viele Sportler. Die späten Besucher des Hallenbades haben ihre Bahnen hinter sich, während in der Sporthalle schon die Basketballer und Handballer zu hören sind. Von Christian …
Fäuste fliegen im Keller

Kommentar: Von Isenburg nach Butzbach

Die Stadt Neu-Isenburg hat sich nun also entschieden, auch vor dem Bundesverwaltungsgericht weiter gegen den Flughafenausbau vorzugehen. Gründe dafür gibt es genug. Von Katrin Diel
Kommentar: Von Isenburg nach Butzbach

Geld sparen und Umwelt schonen

Neu-Isenburg ‐ Sie ist klein und fein und so soll es auch bleiben: Bei der Umweltmesse, die noch bis zum morgigen Samstag im Isenburg-Zentrum über die Bühne geht, präsentieren 35 Aussteller alles zu den Themen Energie, Bauen und Wohnen. Von Enrico …
Geld sparen und Umwelt schonen

Jüdische Zeitreise mit Musik und Humor

Neu-Isenburg ‐ Es sind „nur“ drei Veranstaltungen, mit denen die Seminar- und Gedenkstätte Bertha Pappenheim im ersten Halbjahr 2010 aufwartet. Den Kooperationspartnern sei im Moment wohl etwas die Luft ausgegangen, bedauert Noemi Staszewski von der …
Jüdische Zeitreise mit Musik und Humor

Stadt will für Planungshoheit streiten

Neu-Isenburg ‐ Die Stadt will ihre Planungshoheit nicht kampflos aufgeben. Der Flughafenausbau wird bekanntermaßen tiefgreifende Folgen für die zukünftige Entwicklung Neu-Isenburgs haben. Nicht nur deshalb legt die Stadt Revision gegen das Urteil …
Stadt will für Planungshoheit streiten

Interne Akten lagern in Kisten

Neu-Isenburg ‐ Die meisten der Akten, die derzeit in drei Räumen im fünften Stock des Bürogebäudes an der Siemensstraße 14 lagern, sind nicht für jedermanns Auge bestimmt: Vaterschaftsanerkennungen zum Beispiel oder Personalakten, die über einen …
Interne Akten lagern in Kisten

Zwei Wochenlöhne für einen Ball

Neu-Isenburg ‐ Auf der Treppe eines Gasthauses ist der Verein einst gegründet worden. In diesem Jahr feiert die Turn- und Sportgemeinschaft 1885 (TSG) ihr 125-jähriges Bestehen.  Von Markus Jordan
Zwei Wochenlöhne für einen Ball

Vier Senatoren und ein Versprecher

Neu-Isenburg ‐ Für Köln und andere Karnevalshochburgen mag es der Rosenmontag sein – in der Hugenottenstadt trägt dieser wichtige Termin den Namen „Lumpenmontag“. Und was könnte einem Isenburger Narren Schlimmeres passieren, als beides miteinander …
Vier Senatoren und ein Versprecher

Hilflos im Stadtwald

Neu-Isenburg ‐ Mit Hilfe eines Hubschraubers ist in der Nacht zum Samstag eine 28-Jährige aus einem Waldgebiet gerettet worden. Die Isenburgerin hatte sich kurz nach Mitternacht bei einem Bekannten gemeldet, dass sie sich hilflos irgendwo im …
Hilflos im Stadtwald

„Heut’ jubiliert der ganze Ort“

Neu-Isenburg ‐ „Seid alle bereit, zu starten in die Fastnachtszeit“, rief Sitzungspräsident Horst Knippel bei der Sitzung der Watzedonier im Gemeindehaus von St. Josef den rund 250 Besuchern zu. Dieser bunte, abwechslungsreiche und kurzweilige Abend …
„Heut’ jubiliert der ganze Ort“

Hardrock im Kopf

Neu-Isenburg ‐ Die neuste Scheibe von AC/DC finden sie zwar gar nicht gut, aber die australischen Hardrocker sind für sie trotzdem ganz groß – besonders der frühere Sänger Bon Scott. Dass sie ein Faible für AC/DC haben, zelebrieren Sam Jäger (zwölf, …
Hardrock im Kopf

Kommentar: Aufeinander zugehen

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Dieser Spruch gilt für das Haus zum Löwen nicht nur im übertragenen Sinne. Dort laufen seit längerem die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung des Stadtmuseums. Von Katrin Diel
Kommentar: Aufeinander zugehen

Foto verjagt Diebe

Neu-Isenburg (kd) ‐ Auf dem Absatz kehrt gemacht haben Einbrecher am Donnerstagmorgen, nachdem sie in eine Wohnung an der Neuhöfer Straße eingedrungen waren.
Foto verjagt Diebe

Überblick im Dschungel der Richtlinien

Neu-Isenburg ‐ Wärmedämmung, Photovoltaikanlagen oder Holzpellets – über diese und  andere Themen im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien können sich die Besucher der vierten Umweltmesseim Isenburg-Zentrum informieren. Von Katrin Diel
Überblick im Dschungel der Richtlinien

Fotos, Musik und viele, viele Bücher

Neu-Isenburg ‐ Mit einem Mix aus Musik, Informationen, Ausstellungen und natürlich Literatur startet die Stadtbibliothek ins neue Jahr. Von Katrin Diel
Fotos, Musik und viele, viele Bücher

Silos randvoll mit Salz gefüllt

Neu-Isenburg ‐ Die eisige Kälte hat Deutschland und auch die Hugenottenstadt schon fest im Griff, und für die nächsten Tage werden zudem noch heftige Schneefälle erwartet. Die Mitarbeiter des städtischen Dienstleistungsbetriebs (DLB) sind auf das …
Silos randvoll mit Salz gefüllt

Auszeichnung für Quilling

Neu-Isenburg (kd) ‐ Bürgermeister Oliver Quilling ist mit der Hessisch-Thüringischen Sparkassen-Medaille ausgezeichnet worden. Damit würdigte das Geldinstitut Quillings langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in den Gremien der Sparkasse.
Auszeichnung für Quilling

Mit 105 Sachen durch 50-Zone

Neu-Isenburg (kd) ‐ Zum Ende des vergangenen Jahres hat die Auswertung eines „Blitzers“ einen Negativrekord ergeben. Ganze 55 Stundenkilometer zu schnell war einer der Fahrer unterwegs.
Mit 105 Sachen durch 50-Zone

Vorerst fällt der letzte Vorhang

Neu-Isenburg ‐ Am 28. Februar fällt im Spottlicht-Theater der letzte Vorhang. Zumindest vorübergehend wird es im Keller im Haus zum Löwen keine Vorstellungen geben. Als Grund nennt Theaterchef Michael von Loefen die schwierige Situation, die der …
Vorerst fällt der letzte Vorhang

Mit Botticelli ins Jubiläumsjahr

Neu-Isenburg ‐ Genau ein Vierteljahrhundert wird es am 22. Mai her sein, dass 55 Mitglieder den Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur (GHK) aus der Taufe hoben. Neben dem 25. Geburtstag gibt es für den Verein in diesem Jahr vielleicht noch …
Mit Botticelli ins Jubiläumsjahr

Weniger mutwillige Fehlalarme

Neu-Isenburg (kd) ‐ Die Freiwillige Feuerwehr der Hugenottenstadt ist im vergangenen Jahr zu insgesamt 412 Einsätzen ausgerückt. 2008 waren es 427. Der Trend der Vorjahre habe sich dabei weiter fortgesetzt, stellt Pressesprecher Andreas Kronhart …
Weniger mutwillige Fehlalarme