Archiv – Neu-Isenburg

Rathaussturm in Neu-Isenburg

Rathaussturm in Neu-Isenburg

Neu-Isenburg (es) ‐ Es war zwar sein erstes Mal als Bürgermeister, doch den Rathaussturm hat Herbert Hunkel schon einige Male erlebt. Als Erster Stadtrat und „Alleinverantwortlicher“ vor einigen Jahren, als der damalige Rathauschef Oliver Quilling …
Rathaussturm in Neu-Isenburg
Kommentar: Gedanken über die Stadtmitte

Kommentar: Gedanken über die Stadtmitte

Es wird sicher noch eine ganze Weile dauern, bis die Planungen für das Güterbahnhof-, das Agfa-, das DLB- und das Branntweinmonopolgelände Gestalt annehmen. Von Katrin Stassig
Kommentar: Gedanken über die Stadtmitte

Blick für das Lebendige

Neu-Isenburg ‐ Julia Belot sagt von sich selbst, sie möchte schöne Bilder malen. Ihre Porträts sollen den lebendigen Menschen zeigen und sein Wesen erfassen. Von Katrin Stassig
Blick für das Lebendige

Wie Phoenix aus der Asche

Zeppelinheim (es) ‐ „Jetzt ist sie groß und hell und schön und wir sind froh“, singen die Mädchen und Jungen des Chores der Selma-Lagerlöf-Schule bei der offiziellen Einweihung ihrer Schule. Sie haben allen Grund dazu, schließlich erstrahlt die …
Wie Phoenix aus der Asche

Keine Schnellschüsse mehr

Neu-Isenburg ‐ Immer wieder sind in den vergangenen Wochen und Monaten neue Vorschläge für die Nutzung des Güterbahnhofgeländes aufs Tapet gebracht worden. Der Bürgermeister wollte ein Ärztehaus, der Kulturdezernent ein Bibliothekszentrum, die FDP …
Keine Schnellschüsse mehr

Parkplätze an der Post

Neu-Isenburg (kd) ‐ Bereits seit Oktober befindet sich das Postbank-Finanzcenter an der Carl-Ulrich-Straße – aber noch immer ist die Parkplatzsituation nicht ideal. Um dies zu verbessern, hat die Stadt auf der Südseite des Gebäudes eine …
Parkplätze an der Post

Menschen tauchen eher selten auf

Neu-Isenburg ‐ Landschaften, Gebäude und Gegenstände spielen bei den Bildern von Marcus Stroh, Stadtfotograf des vergangenen Jahres, eine Rolle. Die 24 Fotografien sind unter dem Titel „Stadtreise“ noch bis Samstag, 30. April, in der Stadtbibliothek …
Menschen tauchen eher selten auf

Chancen bei der Jobsuche erhöhen

Neu-Isenburg ‐ Fast hundert Schüler und gut zehn Lehrer weniger als vor drei Jahren und auch kein Gymnasialzweig mehr – es hat sich viel getan an der Brüder-Grimm-Schule (BGS). Von Enrico Sauda
Chancen bei der Jobsuche erhöhen

„Grie Soß“ für den Bürgermeister

Neu-Isenburg (es) ‐ 14 Kilogramm Kartoffeln, 1,5 Kilogramm Kräuter, 80 Eier, drei Kilogramm Schmand und mindestens ein Liter Sahne: Das waren die Zutaten für die „Grie Soß“, die es gestern im Kindergarten der evangelischen Johannesgemeinde gab.
„Grie Soß“ für den Bürgermeister

Rote Rosen aus Tansania

Neu-Isenburg ‐ Seit gut 30 Jahren ist er im Blumengeschäft und seit etwa acht Jahren hat er sich dem fairen Umgang mit Menschen und Gütern explizit verschrieben: Klaus Voss, Geschäftsführer der Firma Omniflora, die dafür vor kurzem den …
Rote Rosen aus Tansania

Neue Sporthalle mit Augapfelstatus

Neu-Isenburg (es) ‐ Die Mädchen und Jungen der Dependance der Albert-Schweitzer-Schule im Buchenbusch haben gestern gemeinsam mit der Ersten Kreisbeigeordneten Claudia Jäger die neue Sporthalle auf dem Schulgelände eingeweiht.
Neue Sporthalle mit Augapfelstatus

Chancen richtig nutzen

Neu-Isenburg ‐ Was ist besser: „Wenigstens eine Sprache korrekt beherrschen – oder mehrere Sprachen auf „niedrigem Niveau“? Die Vielfalt der Nationalitäten in Neu-Isenburg bringt unzweifelhaft „babylonische Zustände“ mit sich. Von Leo F. Postl
Chancen richtig nutzen

In Laster gekracht, zwei Tote

Neu-Isenburg/Dietzenbach (cz) ‐ Auf der Bundesstraße 459 hat sich am Sonntagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Zwei junge Männer, die in einem Mercedes von Gravenbruch nach Dietzenbach unterwegs waren, fuhren auf einen stehenden Lastwagen …
In Laster gekracht, zwei Tote

Tödlicher Unfall auf der B 459

Auf der Bundesstraße 459 hat sich am Sonntagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.
Tödlicher Unfall auf der B 459

Eröffnung des Stadtmuseums im Haus zum Löwen.

Eröffnung des Stadtmuseums im Haus zum Löwen.

Kommentar: Museum ist ein großer Wurf

Da ist den Verantwortlichen in Neu-Isenburg ein großer Wurf gelungen. Das neu gestaltete Stadtmuseum im Haus zum Löwen kann sich sehen lassen und setzt für eine Einrichtung dieser Größe Maßstäbe.   Von Holger Klemm
Kommentar: Museum ist ein großer Wurf

Ein Traum wurde wahr

Neu-Isenburg ‐ „Wir sind froh, dass die Eröffnung endlich stattfindet.“ Sichtlich erleichtert zeigte sich Jessica Siebeneich vom Kulturbüro am Donnerstagabend im neu gestalteten Stadtmuseum im Haus zum Löwen. Bis kurz vorher wurde in den Räumen noch …
Ein Traum wurde wahr

Geschäfte leisten im Notfall Hilfe

Neu-Isenburg (msc) ‐ Bürgermeister Herbert Hunkel ist begeistert: „Schon kurz nach der Einführung im Januar haben sich zahlreiche Unternehmen gemeldet, die das Projekt unterstützen und mitmachen.“ Die Rede ist von den Geschäften, die dem Projekt …
Geschäfte leisten im Notfall Hilfe

Innenstadt soll schöner werden

Neu-Isenburg ‐ „Eine attraktive Bahnhofstraße und eine belebte Fußgängerzone hilft allen – den Geschäftsinhabern, den Vermietern, der Stadt und insbesondere ihren Bürgern“. Zu diesem Schluss kommen Klaus Reinhardt, Georg Oeder und Peter Cochems. …
Innenstadt soll schöner werden

Lebensretter in der Stadt

Neu-Isenburg (es) ‐ Erwin Nöske, alleiniger Vorstand der Dr. Bodo-Sponholz-Stiftung, hat der Hugenottenstadt zwei weitere Defibrillatoren gespendet und übergeben. Nun sind insgesamt zwölf dieser Geräte verteilt. Mit ihnen kann bei …
Lebensretter in der Stadt

Zeichen für Vielfalt und Toleranz

Neu-Isenburg ‐ Die Initiative „Gravenbruch: Miteinander leben - Einander verstehen“ hat den ersten Integrationspreis der Stadt gewonnen. Das teilte gestern Integrationsdezernent Walter Norrenbrock mit. Von Enrico Sauda
Zeichen für Vielfalt und Toleranz

Weltraum, Würstchen und Gesang

Neu-Isenburg ‐ Unvergessene Isenburger begrüßen den Besucher im Foyer. Tafeln mit Fotos auf der Vorderseite und biografischen Daten auf der Rückseite zeigen Bertha Pappenheim, Robert Maier, Anny Schlemm oder den Stadtgründer Johann Philipp Graf zu …
Weltraum, Würstchen und Gesang

Das Stadtmuseum im neuen Gewand

Der Umbau des Neu-Isenburger Stadtmuseums hat sich gelohnt.
Das Stadtmuseum im neuen Gewand

Droht der City bald der Exodus?

Neu-Isenburg (kd) ‐ Hat der innerstädtische Einzelhandel noch eine Zukunft? Kann sich die Bahnhofstraße künftig noch gegen Fachmarktzentren, Discounter und Abhol-Großmärkte behaupten? Diesen Fragen sind die beiden Isenburger Filmemacher Klaus …
Droht der City bald der Exodus?