Archiv – Neu-Isenburg

Weg aus dem „Opferland“

Weg aus dem „Opferland“

Neu-Isenburg - Ein Leben im Schatten des Vaters, in Fremdbestimmung und in Verzweiflung über die eigene Existenz: Walter Kohl schildert in seinem Buch „Leben oder gelebt werden“ den langen Weg zur Versöhnung mit sich selbst und seinem Umfeld. Von …
Weg aus dem „Opferland“
Mittwochsmarkt ab März geplant

Mittwochsmarkt ab März geplant

Neu-Isenburg (kd) - Wie kann man die Innenstadt beleben und mehr Kunden in die Fußgängerzone locken? Diese Frage treibt Geschäftsleute und politische Vertreter in der Hugenottenstadt immer wieder um.
Mittwochsmarkt ab März geplant

Keine giftigen Hundeköder

Neu-Isenburg (kd) - Die Stadt hat keine Hinweise auf vergiftetes Hundefutter gefunden. Dies haben Labor-Untersuchungen bestätigt.
Keine giftigen Hundeköder

Altersgerechte Themen im Blick

Neu-Isenburg (kd) - Die Mitglieder der Liberalen Senioren (LiS) haben bei ihrer Jahresversammlung den Vorstand des Orts- und des Kreisverbands neu gewählt. Edith Reitz und Gerhard H. Gräber sind als Vorsitzende jeweils einstimmig in ihren Ämtern …
Altersgerechte Themen im Blick

Sprungbrett für Rock-Talente

Neu-Isenburg - Dumpfer Bass wummert durchs Jugendcafé. Kein Zweifel, im Nebenraum wird mit Verstärker geprobt. Betreuer Dirk Kühnel nimmt’s gelassen. „Das nehmen wir zweimal die Woche gerne in Kauf“, meint er. „Uns ist der enge Kontakt zu den …
Sprungbrett für Rock-Talente

Tausende Bücher virtuell gelesen

Neu-Isenburg - Dieneuen Medien sind auf dem Vormarsch. Dieser Trend zeigt sich auch in einer klassischen Kultureinrichtung wie der Stadtbibliothek. Die setzt längst nicht mehr nur auf Bücher, sondern verleiht auch CDs, DVDs oder Hörbücher. Von …
Tausende Bücher virtuell gelesen

Buchenbusch bei Familien beliebt

Neu-Isenburg - Das Gelände ist eingezäunt, die Abrissarbeiten laufen bereits. Zwei Schilder im Eschenweg und in der Neuhöfer Straße werben für das „Leben im Buchenbusch“. Im Laufe der nächsten anderthalb Jahre entstehen dort 16 Doppelhaushälften und …
Buchenbusch bei Familien beliebt

Bilder vom Aufbruch

Neu-Isenburg (lfp) - Das erste Frauenfrühstück im Quartier IV im neuen Jahr hat nicht nur lukullische Genüssen geboten, sondern es gab auch Kunstvolles für die Augen. Die Langener Hobby-Malerin Berti Borowski stellt ihre Kunstwerke in der …
Bilder vom Aufbruch

Jung und Alt als Spielkameraden

Neu-Isenburg - „Was gibt es Schöneres, als voneinander zu lernen oder sich gegenseitig zu helfen?“, meint Maria Flach. Sie wartet schon sehnsüchtig auf das Eintreffen der Kinder aus der Freizeitvilla. Von Leo F. Postl
Jung und Alt als Spielkameraden

Leuchtturm legt zu

Neu-Isenburg - Thomas Leber ist zufrieden. „Es war ein sehr gutes und erfolgreiches Jahr“, sagt der Leiter der Hugenottenhalle. 216 Veranstaltungen gab es 2011 im Isenburger Musentempel. Das entspricht einer Auslastung von 86 Prozent – vier …
Leuchtturm legt zu

Ein „grünes Rathaus“

Neu-Isenburg - „Das sage ich auch als CDU-Vorsitzender gerne: Wir haben jetzt ein grünes Rathaus. “ Gute Laune war gestern beim Neujahrsempfang der Christdemokraten im voll besetzten Foyer der Hugenottenhalle angesagt, so dass Thorsten Klees das …
Ein „grünes Rathaus“

Deko mit Geschichte

Zeppelinheim - Mit einem Ruck ziehen Bürgermeister Herbert Hunkel, Klaus Zoufal und Walter Metzger von der Sparkasse Langen-Seligenstadt, Kulturdezernent Theo Wershoven und Jessica Siebeneich, die Leiterin des Zeppelin-Museums, das Tuch von der fünf …
Deko mit Geschichte

Neuer Centermanager übernimmt

Neu-Isenburg - Das Isenburg-Zentrum befindet sich seit gestern unter neuer Leitung. Daniel Quaas hat den Posten des Centermanagers von Gerhard Löwe übernommen. Wie berichtet, verlässt Löwe die Hugenottenstadt Richtung Hamburg. Von Katrin Stassig
Neuer Centermanager übernimmt

Goldenes Buch: 55 Jahre Stadtgeschichte vereint auf 107 Seiten

Neu-Isenburg (pk) - Es kommt immer dann zum Einsatz, wenn wichtige Ereignisse anstehen oder berühmte Gäste die Stadt besuchen: das Goldene Buch. Am vergangenen Samstag war es Mal wieder so weit.
Goldenes Buch: 55 Jahre Stadtgeschichte vereint auf 107 Seiten

Freilauf für die Fantasie

Neu-Isenburg - Kunst, sagt Can Tanriverdi, Kunst bedeutet, die Fantasie frei laufen zu lassen. Der Zehnjährige macht nicht viele Worte, aber er weiß, wovon er spricht. Und er hat jede Menge Fantasie. VonKatrin Stassig
Freilauf für die Fantasie

Ein Umzug in Etappen

Neu-Isenburg - Obwohl es „nur“ ein Umzug vom benachbarten Sprendlingen in die Hugenottenstadt war, scheint es für Elfi Schwebel und Bodhi Elliot eine Odyssee zu sein. Von Enrico Sauda
Ein Umzug in Etappen

Die Präsidentin tritt ab

Neu-Isenburg - Gerade ist das Jubiläumsjahr zu Ende gegangen, da grummelt es bei der Schützengesellschaft 1961. Ex-Präsidentin Yvonne Lammersdorf leitet den Verein derzeit nur noch kommissarisch. Gleiches gilt für Horst Perrot, der das Amt des …
Die Präsidentin tritt ab

Sturm auf das Rathaus

Neu-Isenburg - Die fünfte Jahreszeit hat die Hugenottenstadt zwar fest im Griff, doch am Wochenende stürmten nicht die Narren das Rathaus. Mehr als 1000 Interessierte waren es, die das neue alte Verwaltungszentrum und die neu eingerichtete …
Sturm auf das Rathaus

Neue Polizeistation im Rathaus

Die Neu-Isenburger gehen im sanierten Verwaltungszentrum auf Entdeckungstour. Mehr als 1000 Besucher haben sich die neu eingerichtete Polizeistation angesehen.
Neue Polizeistation im Rathaus

Eigene Ideen zum Design beisteuern

Neu-Isenburg - Sie möchten bei der Stadtgestaltung ein Wörtchen mitreden. Die Junge Union (JU) hat zum „Stadtquartier Süd“ eigens eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, und gestern fand quasi der Spatenstich für die Beackerung dieses Themas statt. …
Eigene Ideen zum Design beisteuern

Löwe verlässt Isenburg-Zentrum

Neu-Isenburg (cor) - Center-Manager Gerhard Löwe gibt die Leitung des Isenburg-Zentrums (IZ) ab. Wie gestern überraschend bekannt wurde, verlässt er nach nur 14 Monaten seinen Posten in Richtung Hamburg.
Löwe verlässt Isenburg-Zentrum

Viel mehr als nur ein Laden

Zeppelinheim - „Es war eine Entscheidung aus dem Bauch heraus und mit dem Herzen“, sagt Jörg Böhm. Doch so ganz ohne Kopf hat er natürlich nicht beschlossen, das Ladengeschäft am Hirschsprung 4 zu übernehmen. Von Enrico Sauda
Viel mehr als nur ein Laden

„Ich bin für diese Welt gemacht“

Neu-Isenburg - Jan Ammann gehört zu den beliebtesten Musical-Stars in Deutschland. Nach seinem gefeierten Auftritt mit den Musical Tenors im Dezember in der Hugenottenhalle tritt er am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr erneut dort auf - dieses Mal mit …
„Ich bin für diese Welt gemacht“

Der Traum vom Landhotel

Neu-Isenburg - Das geschichtsträchtige „Frankfurter Haus“ an der Stadtgrenze liegt zwar auf Frankfurter Grund, doch „gefühlt“ gehört es zur Hugenottenstadt. Betreiberin Monika Schwebel hat schwere Zeiten hinter sich und um ihren Lebenstraum …
Der Traum vom Landhotel