Archiv – Neu-Isenburg

Autor will beim Thema Drogen Brücken bauen

Autor will beim Thema Drogen Brücken bauen

Neu-Isenburg - Immer wieder hat Jörg Schmitt-Kilian die Angst und Hilfslosigkeit von Schülern und verzweifelten Eltern erfahren, wenn es um die Themen Drogenkonsum, Gewalt und Mobbing ging.
Autor will beim Thema Drogen Brücken bauen
Zeppelinheimer trotzen bei Stadtteilfest den Wetterkapriolen

Zeppelinheimer trotzen bei Stadtteilfest den Wetterkapriolen

Zeppelinheim - Donnergrollen ist nicht das, was Festveranstalter sich als musikalische Untermalung vorstellen. Beim Zeppelinheimer Stadtteilfest machten Organisatoren, Bands, Vereine und Besucher das Beste aus den Kapriolen, die das Wetter bot. …
Zeppelinheimer trotzen bei Stadtteilfest den Wetterkapriolen

Umgestürzter Baum legt Verkehr auf der L3117 lahm

Neu-Isenburg - Glimpflich, aber nicht völlig ungeschoren kamen die Neu-Isenburger am stürmischen Freitag- und Samstagabend davon.
Umgestürzter Baum legt Verkehr auf der L3117 lahm

Verkaufsoffener Sonntag in Gefahr

Neu-Isenburg - Die Vorbereitungen für den verkaufsoffenen Sonntag am 5. Juni laufen auf Hochtouren. Doch nun könnte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi einen Strich durch die Rechnung machen. Von Holger Klemm 
Verkaufsoffener Sonntag in Gefahr

Unbekleidet an der frischen Luft

Neu-Isenburg - So idyllisch, erholsam und ruhig das Orplid-Gelände an der Offenbacher Straße das ganze Jahr über ist, so turbulent wird es an diesem Wochenende zugehen. Von Barbara Scholze 
Unbekleidet an der frischen Luft

Frau stirbt bei Unfall auf A5 zwischen Mörfelden-Walldorf und Zeppelinheim

Neu-Isenburg-Zeppelinheim/Mörfelden-Walldorf - Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 ist heute Nachmittag eine Frau aus Baden-Württemberg ums Leben gekommen.
Frau stirbt bei Unfall auf A5 zwischen Mörfelden-Walldorf und Zeppelinheim

Fest zum Abschied der Flüchtlinge

Neu-Isenburg -  Bevor das Flüchtlingscamp an der Rathenaustraße geschlossen wird, gibt es am Sonntag, 5. Juni, ein Abschiedsfest mit allen Bewohnern sowie den Helfern von Kirchen, Glaubensgemeinschaften, Vereinen, Initiativen und Unternehmen.
Fest zum Abschied der Flüchtlinge

Stadt erinnert an die Barbarei der Bücherverbrennung

Neu-Isenburg - Mit der beeindruckenden Aktion „Fünf vor Zwölf“ will die Stadt an die Bücherverbrennung durch die Nazis vor 83 Jahren erinnern. Die Neu-Isenburger werden gebeten, sich am gemeinsamen Gedenken zu beteiligen. Von Holger Klemm 
Stadt erinnert an die Barbarei der Bücherverbrennung

TÜV Hessen nimmt Spielplätze unter die Lupe

Neu-Isenburg - Kinder können auch in dieser Saison unbesorgt die Spielplätze in der Kernstadt und den Stadtteilen nutzen. Das ist das Ergebnis der jährlichen Kontrolle der Anlagen der Kinder- und Jugendeinrichtungen durch den TÜV.
TÜV Hessen nimmt Spielplätze unter die Lupe

„Alles ist nur Übergang“

Neu-Isenburg - Mit einer außergewöhnlichen Inszenierung beeindruckt das Forum zur Förderung von Kunst und Kultur (FFK) die Besucher am Freitagabend in seiner Reihe „Kunst an ungewöhnlichen Orten“: In der Trauerhalle des Waldfriedhofs präsentiert das …
„Alles ist nur Übergang“

Im Watschelgang durch die Innenstadt

Neu-Isenburg - Brände löschen, Ölspuren beseitigen – das ist das tägliche Geschäft der Feuerwehr. Manchmal aber gibt es Einsätze, die aus dem Rahmen fallen. Davon hat die Isenburger Wehr nun gleich zwei erlebt.
Im Watschelgang durch die Innenstadt

Fest stiftet Gemeinschaft

Neu-Isenburg - Ein buntes Programm für vier Tage gibt’s im Festzelt am Eichenweg: Die Pfarrgemeinde Zum Heiligen Kreuz im Buchenbusch richtet in diesem Jahr das traditionell gemeinsame Fronleichnamsfest des katholischen Pfarreienverbundes …
Fest stiftet Gemeinschaft

Serientäter in der Region: Fünf Morde in drei Jahren

Neu-Isenburg - Der Fall Manfred Seel ruft in der Region Erinnerungen an eine Mordserie in den frühen 80er Jahren hervor. 1980 kehrte die damals 14 Jahre alte Regina Barthel aus Dietzenbach von einem Waldspaziergang nicht nach Hause zurück.
Serientäter in der Region: Fünf Morde in drei Jahren

Erste Schritte in die Berufswelt

Neu-Isenburg - Noch sind es nur einzelne Neuankömmlinge, die im Isenburger Arbeitsmarkt Fuß fassen konnten: Zehn Flüchtlinge haben mittlerweile einen Job.
Erste Schritte in die Berufswelt

Eichenbühlerin mit Herz und Seele

Neu-Isenburg - Sie hat unzählige Stunden ihrer Zeit in die Vereinsarbeit und das Ehrenamt investiert und vor allem den Kleingärtnerverein Eichenbühl auf einem guten Stück seiner Geschichte begleitet und die positive Entwicklung mitgestaltet:
Eichenbühlerin mit Herz und Seele

Vermisste 53-Jährige wieder da

Neu-Isenburg - Seit dem 9. Mai wird eine 53 Jahre alte Frau aus Neu-Isenburg vermisst. Gestern wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und hat damit schnell Erfolg. Die Frau ist wieder da.
Vermisste 53-Jährige wieder da

Essbares Isenburg

Neu-Isenburg - Mitstreiter für den neu angelegten Mitmachgarten sucht eine rührige Damengruppe.
Essbares Isenburg

Flüchtlinge in Rathenaustraße müssen Anfang Juni umziehen

Neu-Isenburg - Die Flüchtlinge, die noch in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in der Rathenaustraße leben – derzeit sind es 437 Menschen – sollen bereits Anfang Juni umziehen.
Flüchtlinge in Rathenaustraße müssen Anfang Juni umziehen

Linke fühlen sich ausgegrenzt

Neu-Isenburg - „Die Tansania-Koalition startet mit einem fragwürdigen Demokratieverständnis.“ Mit heftiger Kritik nimmt die Fraktion der Linken Stellung zu den Anträgen der neu gebildeten Viererkoalition aus CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und FWG …
Linke fühlen sich ausgegrenzt

Munterer Talentschuppen

Neu-Isenburg - Welch ein buntes Gewusel, Musizieren und Singen in der Hugenottenhalle: An die 200 Jungen und Mädchen der Albert-Schweitzer-Schule geben dort erstmals ihr großes Frühlingskonzert.
Munterer Talentschuppen

Isenburg bewirbt sich um Geld aus Förderprogramm

Neu-Isenburg - Das Bund-Länder-Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“ klingt wie ein verlockender Kuchen – von dessen Süße die Stadt etwas abhaben möchte: Isenburg hat sich um eine Aufnahme beworben.
Isenburg bewirbt sich um Geld aus Förderprogramm

18-Jähriger wirft Kontrahenten Stein an den Kopf

Neu-Isenburg - Eine Auseinandersetzung gestern Abend in der Rathenaustraße endete für einen 37-Jährigen im Krankenhaus. Nun sucht die Polizei Zeugen.
18-Jähriger wirft Kontrahenten Stein an den Kopf

Kleinerer Magistrat, kleinere Ausschüsse

Neu-Isenburg - Als am Mittwochabend die Stadtverordnetenversammlung zum zweiten Mal nach der Wahl zusammenkam, herrschte eine seltsame Stimmung. Und inhaltlich?
Kleinerer Magistrat, kleinere Ausschüsse

Einmal quer durch die Musikgeschichte

Neu-Isenburg -   Kalifornien erlebt seit einigen Jahren eine Dürreperiode nach der anderen – doch wenn einer „It never rains in Southern California“ singen darf, ohne dass es ihm jemand krummnimmt, dann Albert Hammond. Von Markus Schaible 
Einmal quer durch die Musikgeschichte