Baustelle ruht

Neu-Isenburg - (hok) Obwohl in diesen Tagen häufiger die Sonne scheint, können die Bauarbeiten auf der Offenbacher Straße nicht weitergehen. Verantwortlich dafür ist nach Angaben der Stadtverwaltung der starke Frost in den vergangenen Wochen.

Da Neu-Isenburg in einer Trinkwasserschutzzone liegt, darf das für die Verlegung der neuen Kanalrohre ausgehobene Erdreich nicht mehr für die Wiederverfüllung verwendet werden. Statt dessen muss neues geeignetes Material verwendet werden. Dieses wird in Steinbrüchen gewonnen. Wegen der tiefen Temperaturen der vergangenen Wochen ist das Erdreich in den Steinbrüchen aber immer noch gefroren. Gefrorene Erde darf aber in den Rohrgräben nicht verwandt werden. Deshalb muss die Baustelle mindestens noch in dieser Woche ruhen. Der Fortgang hängt von der Witterung ab.

Bei Fragen steht Steffen Ullbrich vom Dienstleistungsbetrieb (DLB) unter 06102/781-112 zur Verfügung.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare