Polizei sucht vier Männer

Brandstifter in Gravenbruch unterwegs

+

Neu-Isenburg - Gleich an mehreren Stellen brannte es in der Nacht auf Sonntag in Gravenbruch. Die Polizei ist auf der Suche nach vier unbekannten Brandstiftern und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Laut Polizei bemerkte zunächst kurz nach Mitternacht eine Anwohnerin in der Straße „Am Forsthaus“ einige vorm Haus brennende Mülleimer und verständigte die Polizei. Den Brand hatte die alarmierte Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Auch die weiteren Feuer, die bei der Fahndung nach den unbekannten Brandstiftern festgestellt wurden. Am Dreiherrnsteinplatz brannte es aus drei Mülleimern und zwei Müllcontainern, in der Meisenstraße kokelte Sperrmüll, wobei durch die Hitze der Lack eines daneben stehenden Autos beschädigt wurde, und in der Schwalbenstraße auf dem Spielplatz der Inhalt eines Mülleimers.

Der Schaden wird auf rund 3000 Euro beziffert. Jeweils in Brandortnähe fielen vier etwa 20 Jahre alte, zirka 1,80 Meter große Personen auf, die tatverdächtig sind. Einer der Männer war dunkelhäutig und hatte einen schwarzen Hund dabei. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 069/8098-123 entgegen.

Erst vor wenigen Tagen wurden bei einem Brand in einem Hochhaus in Gravenbruch mehrere Personen verletzt. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude mit rund 90 Bewohnern während der Löscharbeiten. Zuvor war ein Großbrand in einem Chemiebetrieb in der Dornhofstraße in Neu-Isenburg ausgebrochen. Das Feuer griff auf einen benachbarten Dachdeckerbetrieb über.

Bilder zu den Feuerwehr-Einsätzen

Hochhausbrand mit mehreren Verletzten

Großbrand in zwei Lagerhallen im Industriegebiet

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion