Zeugen melden „Knall“

Fußmatte sorgt für Großeinsatz

Neu-Isenburg - Feuerwehreinsatz heute Morgen in der Bahnhofstraße: Im fünften Stock eines Wohnhochhauses war aus bislang ungeklärter Ursache eine Fußmatte in Flammen aufgegangen.

Zunächst war der Isenburger Wehr jedoch von der Polizei ein „Knall“ in einer Wohnung und Rauchentwicklung im Hochhaus gemeldet worden, weshalb die Helfer vorsorglich mit zahlreichen Einsatzkräften anrückten – was naturgemäß für Aufsehen in der Stadt sorgte. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden – und es wurde ein kurzer Einsatz: Es ging um eine brennende Fußmatte, die beim Eintreffen der Feuerwehrleute auch schon erloschen war. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand der Wehr niemand. Viel Lärm um fast nichts also, könnte das Fazit lauten. (hov)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion