Zwischen Zeppelinheim und Mörfelden-Walldorf

Granate im Wald erfolgreich entschärft, Sperrungen aufgehoben

+
Bild zum Blindgänger in Neu-Isenburg

Zeppelinheim/Mörfelden-Walldorf - Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, den ein Spaziergänger am späten Dienstagabend in einem Waldstück zwischen Zeppelinheim und Mörfelden-Walldorf gefunden hatte, ist erfolgreich gesprengt worden.

Die Entschärfung der Flakgranate aus dem Zweiten Weltkrieg habe etwa zehn Minuten gedauert, sagte ein Polizeisprecher. Es habe keine Verletzten oder Schäden gegeben. Die Sperrung der nahen Autobahn 5 sei wieder aufgehoben. Auch der Bahn- und Flugverkehr funktioniert demnach wieder. Die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes hatten einen Gefahrenbereich mit einem Radius von 150 Metern um die Fundstelle eingerichtet. (dpa)

Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder

Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder
Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder
Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder
Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder
Entschärfung von Weltkriegsbombe in Frankfurt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare