Jahresplanung mit vielen Aktionen steht

Kunden auf dem Laufsteg im IZ 

+
Ab nächster Woche zeigt sich das Isenburg-Zentrum wieder im österlichen Gewand (ähnlich wie auf diesem Foto von 2017). Dazu gibt’s Bastelaktionen, ein Gewinnspiel und mehr.

Neu-Isenburg -  Zwei neue Erlebnisausstellungen, ein Modelcasting, ein Prinzessinnentag und weitere Aktionen wie Late-Night-Shopping (als Ersatz für die verkaufsoffenen Sonntage) oder eine Fanlounge zur Fußball-WM: Bei der Vorstellung der Jahresplanung des Isenburg-Zentrums hat Anna Reinhardt einiges zu erzählen.

Und auch mit der Entwicklung des IZ zeigt sich die Centermanagerin zufrieden. Die große Party samt Riesen-Werbeaufgebot zum 45. Center-Geburtstag im vergangenen Jahr habe sich positiv ausgewirkt, die Besucherfrequenz entwickele sich positiv. „Es gibt seit unserem Geburtstag im September sehr viele Tage, an denen wir eine zweistellige Steigerung der Besucherfrequenzen verzeichnen können“, berichtet Reinhardt. .

19 700 Menschen sind derzeit an einem Wochentag im Schnitt im Center unterwegs, an einem Samstag im Schnitt 25 000 – und oft noch deutlich mehr, wenn’s zum Beispiel regnet.

Es gibt für die Kunden auch 2018 wieder einiges zu entdecken in den etwa 140 Boutiquen, bei Lebensmittel-Anbietern, Cafés, Buchgeschäften und Elektronik-Händlern.

Außerdem will das Center sein Repertoire in Sachen Essensangebote, das in jüngerer Zeit vor allem im Shop West schon gewachsen ist, noch erweitern, „zum Beispiel hätten wir gerne noch einen Sushi-Laden“.

Nur zwei Läden seien derzeit leer, „letztes Jahr haben ja auch einige neu eröffnet“. Das französische Modelabel Kaporal Jeans beispielsweise habe seinen ersten Deutschland-Store in der Hugenottenstadt platziert. Und auch die neue Sparkassen-SB-Plus-Filiale werde gut angenommen, das Geldinstitut sei mit der bisherigen Resonanz zufrieden.

Beim Blick auf die Aktionen in diesem Jahr fällt Reinhardts Blick zunächst auf Ostern: Ab Montag nächster Woche hüllt sich das ganze Center in Osterdeko, in diesem Jahr wird das Thema „Die schönsten Osterbräuche“ aufgegriffen. Dazu gibt es Bastelaktionen am 23. März und ein Gewinnspiel. Am 31. März gibt es zudem süße Geschenke vom Osterhasen für die Kids.

Stadtfest zum 40. Geburtstag des IZ

Für den 27. April lädt das IZ zu einem Prinzessinnentag ein, bei dem der Nachwuchs beliebte Märchenfiguren wie die Schneekönigin, Aschenputtel oder Schneewittchen treffen kann.

Auch zwei Erlebnisausstellungen sind wieder im Programm: „Play it – die interaktive Gameshow“ gastiert vom 17. Mai bis 2. Juni im Center und bringt diverse Spieleaktionen mit. Bei der Spionage-Ausstellung „Top Secret“ schickt das IZ seine Besucher dann vom 30. August bis zum 15. September auf Entdeckungstour: Als Detektive, um zu ermitteln und die Spürnasen zu trainieren. Auf sieben Aktionsflächen gibt es einen historischen und fiktionalen Blick auf die Geschichte der Spionage und die Arbeit eines Detektivs. Besucher haben selbst die Möglichkeit, Codes zu dechiffrieren und geheime Nachrichten zu entschlüsseln. Beim Agententraining können sich Interessierte ihren Weg durch den Lasertunnel bahnen, ohne die Laserstrahlen zu berühren.

Während der gesamten Fußball-WM vom 14. Juni bis zum 14. Juli wird im Center eine Fanlounge aufgebaut, in der die Besucher alle Spiele mitverfolgen können; dazu gibt’s ein Begleitprogramm.

Bilder: Ostern im Isenburg-Zentrum

Und schließlich gibt’s im Herbst ein IZ-Modelcasting für jedermann: Am 21. Juni startet die Bewerbungsphase für alle, die Lust haben, bei einer großen Fashion-Show am 29. September live die neue Herbstmode der Shops auf dem Catwalk zu präsentieren. Dabei gebe es keine Begrenzungen, betont Reinhardt: „Es können sich Frauen und Männer jeden Alters, in jeder Größe bewerben.“ Wichtig sei eine tolle Ausstrahlung – und Spaß daran, im Rampenlicht zu stehen. (hov)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare