Versuchter Überfall auf TSG-Gelände

14-Jähriger von Räuberbande niedergeschlagen

+

Neu-Isenburg - Ein Jugendlicher wurde in Neu-Isenburg Opfer eines Raubüberfalls. Mehrere Täter schlugen ihn hinterrücks zu Boden.

Es war kurz nach 18 Uhr, als der Jugendliche im Ulmenweg Opfer eines versuchten Raubüberfalls wurde. Nach Angaben der Polizei lief der Junge gerade über den Parkplatz des Geländes der TSG Neu-Isenburg, als er plötzlich hinterrücks angegriffen wurde. Drei oder vier Unbekannte schlugen den jungen Isenburger zu Boden und versuchten, ihm das Handy zu rauben.

Die Täter flüchteten und ließen das Opfer mit Nasenbluten sowie dem nun beschädigten Mobiltelefon zurück. Eine nähere Beschreibung der Straßenräuber liegt bislang nicht vor. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen, die sich unter 069/80981234 melden sollen.

ses

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion