Hohe Bußgelder drohen

Müll sorgt in Neu-Isenburg für Ärger

So sollte es nicht sein: Neben Papierkörben wird immer wieder Hausmüll abgeladen, wie hier an der Frankfurter Straße vor der Hugenottenhalle. Auf Dauer könnte das die Müllgebühren nach oben treiben.
+
So sollte es nicht sein: Neben Papierkörben wird immer wieder Hausmüll abgeladen, wie hier an der Frankfurter Straße vor der Hugenottenhalle. Auf Dauer könnte das die Müllgebühren nach oben treiben.

Überquellende öffentliche Mülleimer, im Wald entsorgte Reifen sowie Bauschutt oder ähnliche Umweltsauereien mehr: Auch in Isenburg häuft sich, wie in vielen anderen Kommunen, im wahrsten Sinne des Wortes ein Problem, das für viel Ärger sorgt. Dafür gibt es ein aktuelles Beispiel.

Neu-Isenburg - Die Corona-Krise hat die Müll-Problematik noch einmal verschärft: Da die Restaurants Essen nur zum Mitnehmen anbieten dürfen, landen haufenweise Plastikverpackungen in der Gegend.

Aktuellste Problemstelle, die für Frust sorgt: „In letzter Zeit wurden im Bereich des Rosenauplatzes und vor der Hugenottenhalle vermehrt Verstöße gegen die Abfallsatzung der Stadt dem Ordnungsamt gemeldet“, heißt es gestern aus dem Rathaus. „In großen Mengen wurde privater Hausmüll in die Papierkörbe der Stadt entsorgt oder in Säcken daneben gestellt.“ Die Ermittlungen laufen, die Verursacher müssen laut Magistrat mit einem Bußgeld von bis zu 5000 Euro rechnen.

In der Satzung ist geregelt, was in die Abfallbehälter gehört: Die Entsorgung von Hausmüll ist dort nach der städtischen Gefahrenabwehrverordnung verboten. „Die öffentlichen Abfallbehältnisse sind von der Größe her darauf ausgelegt, kleine Mengen an Müll aufzunehmen, wie zum Beispiel Papiertaschentücher, Eisstiele oder leere Plastikverpackungen. Während der Corona-Zeit haben wir festgestellt, dass das Müllvolumen durch To-Go-Verpackungen wie Pizzakartons oder Einwegbecher zugenommen hat, und deswegen beispielsweise auf dem Rosenauplatz zusätzliche Abfallbehälter aufgestellt. Hausmüll hat darin nichts zu suchen“, so Bürgermeister Herbert Hunkel.  hov

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare