Kreis Offenbach

Computer löst Brand in Neu-Isenburg aus – Feuerwehr muss Menschen retten

Bei einem Brand in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) muss die Feuerwehr mehrere Menschen retten.
+
Bei einem Brand in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) muss die Feuerwehr mehrere Menschen retten.

Am Freitag brennt es in einem mehrstöckigen Wohnhaus in Neu-Isenburg. Die Feuerwehr muss mehrere Menschen retten.

Neu-Isenburg – Am Freitagabend (09.07.2021) kam es in Neu-Isenburg in einem Wohnhaus zu einem Brand. Aus mehreren Fenstern der Wohnung im fünften Obergeschoss drang dichter Rauch, wie die Feuerwehr berichtete.

Beim Eintreffen der Feuerwehr gegen 20.40 Uhr erfuhren die Einsatzkräfte, dass sich mehrere gehbehinderte Personen im Treppenhaus aufhielten. Unter anderem wegen der massiven Rauchentwicklung konnten sie das Gebäude nicht selbstständig verlassen. Die Feuerwehr rettete die Personen mit Tragestühlen, so ein Sprecher der Feuerwehr Neu-Isenburg.

Brand in Neu-Isenburg bei Offenbach – Mindestens eine Person verletzt

Den Brand ausgelöst hatte ein Computer. Von diesem Brandherd aus griff das Feuer auf die gesamte Wohnung über. Die Bewohner versuchten noch, das Feuer selbst unter Kontrolle zu bringen. Dazu verwendeten sie Feuerlöscher aus dem ganzen Haus.

Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, ist nicht bewohnbar. Andere Bereiche des Hauses waren – abgesehen vom massiven Rauch – nicht betroffen. Mindestens eine Person wurde laut einem Sprecher der Polizei Neu-Isenburg ins Krankenhaus gebracht. Dort sollte abgeklärt werden, ob bei ihr eine Rauchvergiftung vorlag. Über den entstandenen Schaden ist noch nichts bekannt.

Im April wurde die Feuerwehr Neu-Isenburg zu einem ungewöhnlichen Einsatz im Kreis Offenbach gerufen. Eine mysteriöse Dose wurde gefunden. Aufschrift: „Uranerz - hoch strahlend“. (spr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion