Frau ertappt Dieb

Polizei warnt vor falschen Handwerkern

Neu-Isenburg - Aktuelle Warnmeldung der Polizei: Im Isenburger Stadtgebiet haben am Dienstagmittag betrügerische „Handwerker“ ihr Unwesen getrieben.

Es waren zwei Trickdiebe, die sich als Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma ausgaben und so gegen 13 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Gravenbrucher Falkenstraße gelangten. Einer gaukelte dem Hauseigentümer vor, dass er einen Schaden am Dach beheben müsse. Während des Gesprächs schlich sich der zweite vermeintliche Handwerker ins Schlafzimmer und durchsuchte Schränke und Kommoden. Dabei ertappte die Frau des Hausbesitzers den Dieb, weshalb das Duo sofort das Haus verließ, in einen in der Nähe geparkten dunklen Kastenwagen stieg und davonfuhr.

Nach ersten Erkenntnissen ließen die beiden Ganoven, die graue und schwarze Arbeitskleidung trugen, ein Goldarmband mitgehen. Der eine war etwa 35, 1,75 Meter groß und hatte dunkle kurze Haare. Der zweite hatte eine kräftige Statur, war etwa 1,65 Meter groß und um die 55. Auffällig: der Vollbart des Brille tragenden Trickdiebs. Zeugen erreichen die Offenbacher Kripo unter Tel.: 069/8098-1234. (hov)

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion