Kripo ermittelt

Unbekannte werfen Brandsatz in Gebäude – Polizei steht vor Rätsel

Feuer in Neu-Isenburg: Unbekannte schmeißen einen Brandsatz in ein Gebäude.
+
Feuer in Neu-Isenburg: Unbekannte schmeißen einen Brandsatz in ein Gebäude.

Feuer in Neu-Isenburg: Täter zertrümmern das Fenster eines Gebäudes und werfen einen Brandsatz hinein. Was steckt hinter dem Vorfall?

  • Unbekannte werfen Brandsatz in Gebäude
  • Feuer in Neu-Isenburg bricht aus
  • Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Vorfall

Neu-Isenburg – Unbekannte haben in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) am Wochenende einen Brandsatz in ein Gebäude geworfen. Es brach ein Feuer aus. Dies teilte die Polizei Südosthessen mit.

Neu-Isenburg (Kreis Offenbach): Unbekannte werfen Brandsatz in Gebäude

Demnach schlugen die Täter zwischen Freitagmittag (20.03.2020) und Montagmorgen (23.03.2020) in der Werner-Heisenberg-Straße in Neu-Isenburg zu. Sie zertrümmerten an einem Gebäude im Bereich der 10er-Hausnummern ein Fenster an der Vorderseite, dann schmissen sie einen Brandsatz hinein.

„Es verbrannten die Möbel und der Boden sowie die Tapeten, wobei das Feuer dann von selbst erlosch“, hieß es von der Polizei in Offenbach. Die Beamten schätzen den durch den Brand in Neu-Isenburg entstandenen Schaden auf etwa 15.000 Euro.

Kripo ermittelt nach Feuer in Neu-Isenburg: Brandstiftung vermutet

Der Polizei liegt derzeit keine Personenbeschreibung vor, auch über das Motiv der Täter gibt es noch keine Informationen. Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Feuer in Neu-Isenburg gegen die unbekannten Täter wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Nach der Brandstiftung in Neu-Isenburg bittet die Polizei um die dringende Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat die Tat oder das Feuer gesehen? Kann jemand Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten. Die Beamten der Kripo sind unter der Telefonnummer 069/8098-1234 zu erreichen.

Brand in Neu-Isenburg: Immer wieder Feuer in der Stadt

Immer wieder brennt es in Neu-Isenburg und es kommt zu Feuern. Bei einem Großbrand in Neu-Isenburg wurde die Bevölkerung über die App Katwarn informiert. Eine 600 Quadratmeter große Lagerhalle brannte bis auf die Grundmauern nieder und Teile des Daches stürzten ein. Die Lagerhalle gehört zu einer Schreinerei.

Die Feuerwehr musste auch zu der Kleingartenanlage "Engwaad" anrücken: Die Explosion einer Gasflasche setzte ein Gartenhäuschen in Neu-Isenburg in Brand. Eine Frau wurde verletzt.

tvd

In Neu-Isenburg kam es kürzlich zu einem kuriosen Polizei-Einsatz: Ein Mann wurde dabei entdeckt, wie er Ziegelsteine von einem Hoteldach warf.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion