Polizei sucht dringend Zeugen

Passanten finden schwerverletzten Mann vor Wohnhaus

Neu-Isenburg - Ein schwerverletzter Mann vor einem dreigeschossigen Wohnhaus in Neu-Isenburg gibt der Polizei Rätsel auf. Hat jemand etwas mitbekommen? Die Beamten suchen Zeugen. 

Passanten fanden am Freitagnachmittag um etwa 15 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Straße einen schwerverletzten Mann unmittelbar vor der Fassade eines dreigeschossigen Wohnhauses auf dem Fußboden und alarmierten sofort den Rettungsdienst.

Die Einsatzkräfte stellten Brüche beider Beine, Rippenverletzungen, sowie eine schwerwiegende Kopfverletzung fest. Bei dem Mann handelt es sich um einen 42-jährigen Bewohner des Gebäudes. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, konnte bis dato jedoch nicht zweifelsfrei klären, unter welchen Umständen die Verletzungen entstanden. Zeugen, die etwas mitbekommen haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (dr)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion