Forum zur Förderung von Kunst und Kultur

Quilling folgt Wershoven im FFK-Vorsitz

Neu-Isenburg - Beim Forum zur Förderung von Kunst und Kultur (FFK) ist eine Ära zu Ende gegangen: Nach 14-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender gab Theo Wershoven bei der Mitgliederversammlung bekannt, dass er – wie im vergangenen Jahr angekündigt – sein Amt abgebe.

Wershoven erläuterte zugleich, dass es ihm gelungen sei, Landrat Oliver Quilling als seinen Nachfolger für den Posten zu gewinnen – wenn die Versammlung zustimme. Was sie erwartungsgemäß tat. Dass dem scheidenden Vorsitzenden ein gebührender Abschied bereitet wurde, versteht sich von selbst: „Obwohl es in der Satzung nicht vorgesehen ist, berief die Mitgliederversammlung Theo Wershoven wegen seiner Verdienste, aber auch, weil sein Rat weiterhin gefragt ist, zum Ehrenvorsitzenden“, berichtet FFK-Sprecher Jürgen Fielstette.

In einer Rückschau hob Wershoven hervor, dass das 2002 gegründete Forum an seinen Zielen – nämlich Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten, ihre Kunst der Öffentlichkeit vorzustellen, eine bessere Vernetzung untereinander anzustreben und Kooperationen mit den Kultureinrichtungen der Stadt auszuloten – erfolgreich gearbeitet habe. Dies belege unter anderem die Aussage zum zehnjährigen Jubiläum des Forums: „Neu-Isenburg ist bunt: Bunt an Ideen, farbig in den Ausdrucksformen, glänzend in der Inszenierung.“ Diesen Ansprüchen sei das FFK, das vor 14 Jahren von neun Gründern aus der Taufe gehoben worden war und inzwischen 104 Mitglieder habe, wohl auch in 2015 gerecht geworden.

Landrat Quilling, der einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde, dankte seinem Vorgänger zum einen für die geleistete Arbeit. Ihm als neuem Vorsitzenden komme jetzt die Aufgabe zu, diesen Weg erfolgreich weiter zu beschreiten und dabei auch die elektronischen Kommunikationswege verstärkt einzubinden. Denn das FFK sei mehr als ein Verein, nämlich eine Plattform, auf der sich Kunst und Kultur sowie die Bürger offen und freundschaftlich begegneten. (hov)

Bilder: Ostern im Isenburg-Zentrum (Archiv)

Bilder: Ostern im Isenburg-Zentrum

Rubriklistenbild: © Archiv: mat

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare