Auf Rollen nach Nimmerland

RSV Neu-Isenburg verzaubert mit Musical über Peter Pan

+
Gefährliche Reise: Die Schlange (Joelle Oster) bezirzt Peter Pan (Steffen Eyrich) und versucht, ihn vom Weg abzubringen. Die sportlich anspruchsvolle Show verzauberte das Publikum auch durch die Kostüme und Kulissen.

Bei seiner vorweihnachtlichen Musical-Show „Nimmerland“ holt der Rollsportverein Neu-Isenburg eine Fee vom Himmel und lässt sogar Peter Pan schweben.

Neu-Isenburg - Die Aktiven von neun Gruppen des RSV bieten den staunenden Besuchern in der Halle im Sportpark eine aufwendige Show mit anspruchsvollen sportlichen Darbietungen, choreografisch beeindruckenden Elementen, sehenswerten Kulissen und technischen Kniffen. Chef-Choreograf Uwe Neumann und seinem Trainerteam ist es wieder gelungen, die Rollschuhläufer mit unterschiedlichstem Können zu einer Einheit zu formieren und hochklassigen Kunstlauf zu zeigen. Dafür hat sich der RSV die Geschichte um Peter Pan ausgesucht.

RSV Neu-Isenburg startet Musical spektakulär

Es geht spektakulär los: Am dunklen Himmel erscheint ein Lichtpunkt, schwebt in mehreren Kurven durch die Halle, sinkt zu Boden – und im Scheinwerferlicht steht „Glöckchen“ (Nevia Chimonas), die Anführerin der Feen. Sie will Peter Pan den Weg zur Insel Nimmerland zeigen, wohin der böse Captain Hook dessen Kinder entführt hat. Die Minidrohne, die das fliegende Glöckchen darstellen soll, steuert Heiko Schenk, Weltmeister in dieser Disziplin. „Wir sind froh, dass wir ihn noch schnell ergattern konnten, denn nächste Woche ist er in China, wo die Team-WM stattfindet“, freut sich Neumann. Beim Publikum hinterlässt dieser Spezialeffekt Eindruck.

Die nahezu 100 Mitwirkenden, die Trainerin Sigrid Mittnacht und ihr Team läuferisch vorbereitet haben, und die nun in fantasievoller Kostümierung als Piratengang oder Meeresgetier zu beeindruckenden Formationen zusammenfinden, erhalten vom begeisterten Publikum viel Applaus. In den Hauptrollen setzen Peter Pan (Steffen Eyrich), Junioren-Weltmeister Yannick Neumann als Hook, sowie die mehrfache deutsche Meisterin Yasna Neumann als Rufio läuferische Höhepunkte.

Dschungeltiere auf Rollschuhen: Glöckchen (Nevia Chimonas) begrüßt die Äffchen in Nimmerland.

Neu-Isenburg: Aufwändige Kostüme bei RSV-Musical

Sie zeigen, wie Peter Pan mit Glöckchen zur Insel Nimmerland findet. Um zum Widersacher Captain Hook zu gelangen, müssen sie einen Dschungel durchqueren. Dort gibt es wunderbare Geschöpfe, von einer Horde Äffchen über elegant schreitende Flamingos bis zu einer verführerischen Schlange (Joelle Oster). Sie versucht, Peter – mittlerweile erfolgreicher Anwalt – vom Weg abzubringen. Die aufwendigen Kostüme haben größtenteils Eltern entworfen und geschneidert. „Wir haben viele tolle Eltern und freiwillige Helfer“, lobt Mittnacht. Die Umrisse der Bühnendekoration zeichnete die Künstlerin Ruth Luxenhofer aus Bad Homburg, die Helfer haben alles ausgemalt.

Vor dem großen Finale kommt der entscheidende Höhepunkt: Peter Pan „schwebt“ durch die Halle. „Wir konnten ja keinen Seilzug in der Halle installieren, also mussten wir uns etwas einfallen lassen“, sagt Neumann. Die Illusion gelingt, der Choreograf ist zufrieden. Und das Publikum aller drei ausverkauften Aufführungen fordert eine Zugabe – aber die gibt es erst im nächsten Jahr.

VON LEO F. POSTL

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare