Hugenottenlauf 2017

Schon rund 800 Läufer angemeldet

Neu-Isenburg -  Auf die Plätze: Es ist mal wieder Zeit für den Hugenottenlauf. Gut eine Woche, bevor die 41. Auflage am Sonntag, 17. September, im Sportpark startet, haben sich bereits rund 800 Läufer angemeldet.

Die Vorbereitungen für die Großveranstaltung sind bereits in vollem Gange und für Testläufe ist die Strecke im Wald schon seit Wochen mit gelben Pfeilern markiert. Am Veranstaltungswochenende werden erneut mehr als 100 Helfer unter anderem von TV 1861, THW, DRK, Dienstleistungsbetrieb, Jugendfeuerwehr und Polizei sowie dem Fachbereich Sport und der IG Vereine im Einsatz sein. Sie werden für die Markierung der Strecke und deren Sicherung benötigt, kümmern sich um die ärztliche Versorgung, die Ausgabe der Startunterlagen, die Abwicklung von Nach- und Ummeldungen, nehmen Zeiten, erstellen Ergebnislisten und vieles mehr.

Die Läufe starten wie im Vorjahr, die Strecken und Startzeiten sind wie folgt: Um 8.30 Uhr startet der erste Lauf, der 2,9 Kilometer-Schülerlauf, zehn Minuten später der Fünf-Kilometer-Volkslauf und Walkinglauf ohne Klasseneinteilung. Der Startschuss für den Halbmarathon fällt um 9 Uhr und um 9.25 Uhr werden die Zehn-Kilometer-Läufer auf die Strecke geschickt. Das Startgeld beträgt 15 Euro für den Halbmarathon, zehn für den Zehn-Kilometer-Lauf, sechs für die Fünf-Kilometer-Strecke und für den Schülerlauf vier Euro. Am Samstag, 16. September, besteht wieder die Möglichkeit, die Startunterlagen zwischen 15 und 17 Uhr im Foyer der Sporthalle abzuholen, um dem Stress am Sonntag zu entgehen. Die Abholung am Sonntag kann ab 7. 15 Uhr erfolgen. Weitere Infos gibt’s beim städtischen Fachbereich Sport, Tel.: 36783, und über die Homepage. Darüber kann auch die Anmeldung erfolgen.

Bilder

Rubriklistenbild: © Postl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare