Kleiner, aber feiner Service

Hunde online anmelden

Neu-Isenburg - Im Bemühen um bestmöglichen Service für Isenburgs Einwohner (und um Vereinfachung der Verwaltungsabläufe) hat die Stadt einen weiteren kleinen, aber feinen Service etabliert, den Interessierte sich via PC oder Smartphone bald zunutze machen können:

Ab dem 1. September können die Isenburger alles rund um die Hundesteuer auch online erledigen. Über das Internetportal der Stadt können die Vierbeiner künftig an- und abgemeldet werden. „Die Antragsstellung ist zeit- und ortsunabhängig rund um die Uhr möglich“, erklärt Dzenana Sabic vom Fachbereich Zentrale Dienste. Bisher musste die Anmeldung schriftlich oder durch eine persönliche Vorsprache erfolgen. Künftig kann der Hundehalter über das Onlineportal die erforderlichen Unterlagen sowie Unterlagen für eine eventuelle Steuervergünstigung (wie Tierheimvertrag und Schwerbehindertenvertrag) hochladen. „Auch kann, wer mag, ein Foto des Hundes beifügen“, sagt Sabic. Nach der Anmeldung erhalten Herrchen und Frauchen einen Steuerbescheid und die Hundesteuermarke nach Hause geschickt.

Das neue Angebot ist zu finden unter www.neu-isenburg.de im Bereich „Bürgerservice“. Umgesetzt wurde die Softwarelösung mit der eKom21, die die Stadt auch bei den bisher vorhandenen Online-Services, etwa der Beantragung eines Bewohnerparkausweises, begleitet. Weitere Angebote sollen Schritt für Schritt folgen. In Neu-Isenburg sind übrigens aktuell 1609 Hunde gemeldet. (hov)

Bilder: Vierbeiner plantschen im Waldschwimmbad

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare