Siegel für körperliche Fitness

+
Insgesamt waren es 94 Teilnehmer, die im vergangenen Jahr das Sportabzeichen-Training absolvierten. Von Burkhard Ammon (Zweiter von rechts) erhielten sie nun die Urkunden, die ihnen ihre körperliche Fitness bescheinigen.

Neu-Isenburg ‐ „Warum macht man das Sportabzeichen und wozu ist es eigentlich gut?“, fragte Burkhard Ammon in die Runde. Jene, die am Sonntagvormittag gekommen waren, um ihr erworbenes Sportabzeichen in Empfang zu nehmen, dürften es wohl wissen. Von Leo F. Postl

„Viele wollen zeigen, dass man Kraft hat, schnell laufen oder wie ein Fisch im Wasser schwimmen kann, aber auch Ausdauer hat“, erläuterte der Leiter des Lauftreffs ITC, der auch Leiter des Sportabzeichen-Teams beim TV 1861 ist.  Ein Aspekt, der mittlerweile immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist die Anerkennung des Sportabzeichens als „Gesundheitsprävention“ bei verschiedenen Krankenkassen.

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 94 Sportabzeichenerwerber an der Aktion teilgenommen, darunter beachtliche 34, die erstmals das Siegel für körperliche Fitness erwerben wollten. Die Teilnehmer kamen aber nicht nur aus der Hugenottenstadt, sondern auch aus dem benachbarten Frankfurt, gar aus Erzhausen und Hannover. Ein sportliches Paar aus Rom nutzte seinen Sommerbesuch bei den Kindern in Heusenstamm, um in dieser Zeit das Sportabzeichen zu erwerben.

Neben den 34 Neulingen, darunter 23 Jugendliche, stellte Burkhard Ammon aber auch die Fitness der älteren Generation heraus. Mit Ilse Sponsel (Frankfurt) und dem Isenburger Heinrich Röttig erwarben zwei mittlerweile 83-Jährige das Sportabzeichen. Jüngster Teilnehmer war mit sechs Jahren Wolf Doebel. Die besten „Wiederholer“ waren Uwe Schröder (29 mal), Burkhard Ammon (30 mal), Hagen Bubenheim (32 mal), Heinrich Röttig (34 mal) und Gerd Sommerfeld, der bereits zum 39. Mal das Sportabzeichen in Gold erwarb.

Wer Interesse hat, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben, der kann ab Mai in den Sportpark kommen. Dort wird immer donnerstagabends ab 18 Uhr wieder unter fachlicher Aufsicht trainiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare