Supersau wird geläutert

+
Der Chor der Selma-Lagerlöf-Schule hat ein Musical einstudiert, das am Wochenende Premiere feierte. Zwei weitere Vorstellungen gibt es heute und am Freitag.

Neu-Isenburg (kd) ‐ Piggy ist eingebildet. Sie sieht sich selbst als absolute Supersau und verschreckt nicht nur mit ihrem Parfumgestank die anderen Tiere auf dem Bauernhof. Diese haben das Schwein echt gefressen.

Bereitwillig nimmt Piggy die Extraleckerbissen des Bauern an. Erst als der Schlachter vor der Tür steht, erkennt Piggy in ihrer Not, was echte Freundschaft bedeutet. „Schwein gehabt“ – diese spannende Geschichte mit überraschenden und kuriosen Wendungen und coolen Songs wurde vom Chor der Selma-Lagerlöf-Schule in der Aula der Brüder-Grimm-Schule erstmals aufgeführt. Unter der musikalischen Leitung von Karin Rudolph-Nispel begeisterten unter anderem Victor Scholdei als Hofhund Anton Schlappohr, Sven Marquardt als Kater, Dustin Linder und Yannis Weber als Bauern und Sina Ebeling als Metzger.

Es gibt noch zwei weitere Aufführungen dieses Musicals: Am heutigen Dienstag, 23. November, um 18.30 Uhr im Gemeindesaal der evangelisch-reformierten Gemeinde am Marktplatz sowie am Freitag, 26. November, um 16 Uhr im Gemeindesaal von St. Josef (Kirchstraße 20). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare