Glatteis in Hessen

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B459

Neu-Isenburg/Wiesbaden - Auf der B459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch sind bei einem Unfall zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 37-jähriger Mann aus Dietzenbach verlor heute Morgen gegen 6.30 Uhr auf der bereits gestreuten B459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal mit dem Auto eines 62-jährigen Rodgauers zusammen. Die Fahrer wurden nach Angaben der Polizei schwer verletzt, an beiden Autos entstand  ein Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt 50.000 Euro schätzt.

Mehr zum Thema:

Spiegelglatte Straßen - Blitzeis sorgt für Unfälle

Im Bereich Offenbach und Main-Kinzig habe es wegen Glatteis etwas mehr als 20 Unfälle mit Blechschäden gegeben, berichtete die Polizei. In der Stadt Kassel wurden 12 Unfälle registriert. Verletzte seien nicht bekannt. Der Deutsche Wetterdienst kündigte an, im Laufe des Vormittags die Warnung vor Glatteis in Hessen wieder aufzuheben. (dpa)

Unfälle durch Glatteis im Norden

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion