47-jähriger Mann schwer verletzt 

Rettungshubschrauber zu Unfall an der Rathenaustraße gerufen

Hubschrauberabsturz
1 von 1
Hubschrauberabsturz

Neu-Isenburg - Bei einem Unfall an der Rathenaustraße sind heute morgen zwei Menschen verletzt worden, ein 47-Jähriger schwer. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Der Unfallhergang ist derzeit noch unklar, die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 7.50 Uhr ist der 47 Jahre alte Fahrer eines Kleinwagens aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe der Hausnummern 29-31 in die Fahrerseite einer 26-jährigen Dreieicherin gefahren. Wie die Polizei in Offenbach mitteilt, musste die Feuerwehr die Tür des mutmaßlichen Unfallverursachers öffnen, um den Schwerverletzten aus seinem Fahrzeug zu befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik. Die 26-jährige wurde ebenfalls verletzt und in einem Rettungswagen betreut.

Da der Unfallhergang bislang unklar ist, bittet die Polizei Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 06102/29020. (nl) 

Bilder: Schwerer Motorradunfall in Neu-Isenburg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion