Neue Motive online

Bilder: Einblicke in Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg

Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
1 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
2 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
3 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
4 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
5 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
6 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
7 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
8 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.
Unterkunft für Flüchtlinge in Neu-Isenburg
9 von 107
Bei einem Ortstermin stellte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) Journalisten die neue Unterkunft in Neu-Isenburg auch von Innen vor.

Flüchtlinge bekommen auf dem ehemaligen Druckerei-Gelände der Frankfurter Rundschau in Neu-Isenburg eine Notunterkunft. In nur drei Tagen richten Helfer die Räume für die Asylbewerber her.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion