Sanierung des Planschbeckens

Spaß für junge Badegäste im Waldschwimmbad

+
Der Unterbau für das Kinderplanschbecken ist bereits fertiggestellt. Mitte bis Ende Juni soll das Ganze den Gästen zur Verfügung stehen.

Neu-Isenburg - Angesichts der knackig kalten Temperaturen denkt momentan wohl keiner an Badespaß im Freien. Doch in ein Monaten wird es hoffentlich wieder soweit sein.

Dann können sich die kleinen Besucher auch wieder über ein Kinderplanschbecken im Freibad des Waldschwimmbads freuen. Nachdem es im vergangenen Jahr nicht zur Verfügung stand, läuft nun die komplette Sanierung und Erneuerung. Aus dem bislang gefliesten Planschbecken wird ein modernes Edelstahlbecken mit Spielattraktionen. „Bereits im Sommer 2016 haben wir unsere Badegäste umfangreich befragt und uns ein Meinungsbild zum Thema eingeholt. 80 Prozent der Befragten gaben an, dass die Fläche des Planschbeckens genau richtig ist“, berichtet Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg.

Die Größe der Wasserfläche des Beckens bleibt daher nahezu identisch. Das neue Edelstahlbecken verfügt über zwei Ebenen, die über eine Krabbelschräge und –rutsche mit drei Metern Länge miteinander verbunden sind. Insgesamt verfügt das obere Becken über eine Wasserfläche von 95 Quadratmetern. Die Wassertiefe beginnt bei fünf Zentimetern und fällt gleichmäßig auf bis zu 20 ab und ist nach Angaben der Stadtwerke somit ideal für Kleinkinder. Hinzu kommen ein Schiffchenkanal, eine Spritzschlange und Spritzdüsen, damit Kinder sich spielerisch an das Wasser gewöhnen können.

„Auch die Erweiterung des Spielangebotes war für die Befragten ein großes Anliegen. Eine große Mehrheit empfand das derzeitige Angebot als zu gering“ so Reineke. Umso mehr freuen sich die Stadtwerke, die Wünsche der Badegäste umsetzen zu können. Das untere Becken ist mit zwei Spielattraktionen ausgestattet. Neben einem Spritz-Igel wird auch ein Wasserschleier installiert. Zusätzlich bietet das Becken den Kindern genug Wasserfläche, um mit mitgebrachtem Wasserspielzeug zu spielen.

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

Für Eltern, Großeltern und große Geschwister gibt es an beiden Beckenteilen betonierte Sitzbänke, die perfekt dafür geeignet sind, um zu entspannen und die Füße im Becken abkühlen zu lassen. Das Umfeld wird eine neue Pflasterung bekommen, die wie bisher an die Grünflächen angrenzt. Der erforderliche Unterbau für den Einbau der Fundamentalplatte und der Erdaushub sind an der Baustelle bereits fertiggestellt. Auf die gegenwärtig in Errichtung befindliche Betonplatte wird sich später das Kinderbecken aus Edelstahl auflagern. Geplant ist die Eröffnung für Mitte bis Ende Juni Sollte es zu längeren Frost- und Dauerregenphasen kommen, kann sich die Eröffnung allerdings etwas verzögern. Zu der Eröffnung können sich die Badegäste schon jetzt auf ein kleines Event freuen. (hok)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare