Corona-Schnelltests

Neu-Isenburg schafft Fakten und richtet ein zentrales, großes Testcenter ein

In der Hugenottenhalle wird .ein Corona-Testcenter eingerichtet.
+
In der Hugenottenhalle wird ein Corona-Testcenter eingerichtet.

Neu-Isenburg richtet zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus ein großes zentrales Corona-Testcenter ein. Die Schnelltests sind kostenlos. Mitgebracht werden muss nur ein Dokument.

Neu-Isenburg - Seit dem 9. März kann sich nach den Vorgaben der Bundesregierung jeder einmal wöchentlich kostenlos auf das Coronavirus testen lassen – auch ohne Symptome. Die Stadt Neu-Isenburg arbeitet am Ausbau von Stellen für diese kostenlosen Schnelltests und richtet ein Testcenter in der Hugenottenhalle ein.

Gestern Nachmittag nun wurde bekannt, dass im Foyer der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg am kommenden Samstag ein Corona-Testzentrum eröffnen soll. Bürgermeister Herbert Hunkel hat den Aufbau dieses Testzentrums unterstützt: „Wir müssen die Infektionsketten frühzeitig unterbrechen – am besten bevor symptomfrei Infizierte das Coronavirus verbreiten. Um diese zu erkennen, brauchen wir das öffentliche Testangebot. Nur so können wir die dritte Welle zumindest schwächen, um dauerhaft wieder zu mehr Öffnungen und Freiheiten zu gelangen. Es hängt auch von der Verantwortung eines jeden Einzelnen ab, wie schnell wir wieder zu einem normalen Leben zurückkehren können. Wir bedanken uns bei allen, die in Neu-Isenburg eine Bürgertestung ermöglichen. Mehr testen für weniger Corona“, so der Rathauschef.

Für ein großes Testzentrum zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus sei die Wahl auf die Hugenottenhalle an der Frankfurter Straße in Neu-Isenburg gefallen, weil sie zentral liegt, gut zu erreichen ist und Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr und ein Parkhaus hat.

Neu-Isenburg: Corona-Schnelltests ab Samstag

Ab Samstag, 20. März, 10 Uhr, werden dort die ersten kostenlosen Corona-Schnelltests („Bürgertests“) von MVZ Medical Care GmbH angeboten. Bei positivem Ergebnis oder Symptomen erfolgt umgehend ein kostenloser PCR-Test. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Mitzubringen ist der Personalausweis – und/oder die Versichertenkarte. PCR-Tests ohne positiven Schnelltest oder Symptome sind kostenpflichtig und werden direkt mit dem Getesteten abgerechnet. Ebenso PCR-Tests, die für Urlaubsreisen benötigt werden.

Das Testzentrum in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg ist Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

  • Weitere Corona-Schnelltestmöglichkeiten:
  • Pluspunkt-Apotheke im Isenburg-Zentrum, Termine unter der Telefonnummer 06102/306666
  • Praxis Dr. Gabriel Cotae, Frankfurter Straße 184
  • Praxis Thomas Trepels, Neuhöfer Straße 66

In Vorbereitung sei zudem eine weitere Testmöglichkeit über den Pflegedienst Liberté. (hov)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare