Aktion „SpardaVereint“ ist beendet

24.000 Euro Preisgeld verteilt

+
Während einer kleinen Feierstunde in der Sparda Bank-Filiale am Bieberer Berg in Offenbach überreichten Filialdirektor Wendelin Weiand und Bürgermeister Bernd Roth unlängst die Urkunden an die Preisträger der Aktion „SpardaVereint“ der Monate November und Dezember 2012.

Obertshausen - Die Aktion „SpardaVereint“, die die Sparda Bank Hessen im Januar 2012 für Vereine in Hausen und Obertshausen aus der Taufe gehoben hatte, ist Geschichte. Von Karl-Heinz Otterbein

Die Preisträger für die Monate November und Dezember haben inzwischen als letzte der auf ein Jahr ausgelegte Aktion ihre Auszeichnungen erhalten.

Die aus Vertretern des Geldinstitutes, der dem Stadtparlament angehörenden Fraktionen, des Vereinsrings Obertshausen und der Presse bestehende und von Bürgermeister Bernd Roth als Vorsitzendem geführte Jury hatte aus den bis zum jeweiligen Bewerbungsschluss eingegangenen Bewerbungen für jeden Monat jeweils zwei Vereine ausgewählt, die je 1000 Euro Preisgeld erhalten. Die entsprechenden Urkunden überreichte Filialdirektor Wendelin Weiand kürzlich während einer kleinen Feierstunde in der Sparda Bank-Filiale am Bieberer Berg in Offenbach an Vertreter der ausgezeichneten Vereine. Das Preisgeld wurde überwiesen.

Zuschüsse für November erhielten der Integrative Schwimmverein ISSC „Crazy Fish“ Obertshausen und der Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen, für Dezember wurde die Ortsgruppe Obertshausen im Naturschutzbund Deutschland und die Boogie-Woogie-Abteilung der Turngemeinde Oberts-hausen ausgezeichnet.

Schwimmverein erhält Unterstützung

Der Schwimmverein erhält das Geld zur Unterstützung seines Projektes „Schwimmtherapie für behinderte Kinder; Anschaffung von wassergeschützten Transportmitteln für Elektrogeräte“, der Heimat und Geschichtsverein bekommt das Geld für sein Projekt „Museumsrallye für Schüler“.

Die Ortsgruppe Obertshausen im Naturschutzbund Deutschland verwendet das Geld für ihr Projekt „Hilfe für Fledermäuse“, die Boogie-Woogie-Abteilung der TG Obertshausen schließlich schafft mit dem Preisgeld eine Spiegelwand an, die im TGO-Vereinsheim an der Georg-Kerschensteiner-Straße installiert werden soll.

Ein voller Erfolg

Bürgermeister Bernd Roth bedankte sich bei Filialdirektor Weiand für die Aktion, mit der im Jahr 2012 insgesamt 24 Vereine aus Hausen und Obertshausen mit jeweils 1000 Euro unterstützt wurden. „Bei der Aktion „SpardaVereint“ handelt es sich um eine gelungene Idee, die alle Beteiligten begeistert hat“, sagte der Rathauschef. „Mit dem Geld der Sparda Bank konnten wir viel Gutes tun.“

Wendelin Weiand seinerseits würdigte „die gute Zusammenarbeit“ zwischen dem Geldinstitut, der Jury und der Stadt. Die Aktion sei auch aus Sicht der Sparda Bank ein voller Erfolg gewesen. Eine Fortsetzung sei indes derzeit nicht geplant.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare