Auch Kinder als Kunden gewinnen

+
Das Team des Volksbildungswerks Obertshausen mit der Vbw-Vorsitzenden Heide Heß (links) informiert beim Servicetag über das neue Angebot.

Obertshausen - Eine Vielzahl von Kursen, Reisen und weiteren Angeboten umfasst das neue Programm des Volksbildungswerks Obertshausen für Frühjahr und Sommer 2011, das nach dem Ende der Weihnachtsferien startet. Von Karl-Heinz Otterbein

 „Wir haben uns immer wieder zusammengesetzt um zu überlegen, welche Kurse in das Programmheft kommen“, erläuterte die Vbw-Vorsitzende Heide Heß gegenüber unserer Zeitung. „Dabei haben wir geprüft, welche Kurse noch attraktiv und aktuell sind und welche ihren Reiz verloren haben“.

Ins Programm seien auch einige Angebote auf Grund von Anregungen von Kursteilnehmern und Bürgern aufgenommen worden, so die Vorsitzende. Erstmalig eingeführte Kurse wie beispielsweise eine kreative Keramikwerkstatt oder ein Workshop Tango Argentino & Milonga seien leicht an dem Logo „Neu“ zu erkennen.

Neue Kurse seien in allen Sparten des neuen Programmheftes vertreten. Kurse wie die Kreativ- und Töpferwerkstatt, sowie Spanisch für Schüler richteten sich vor allem an die jüngsten Volkshochschul-Kunden. „Für alle im Alltag gehetzten oder an Heilpraktik Interessierte gibt es Kurse und Vorträge wie ,Entspannung durch Meditation’, ,Der Zusammenhang zwischen Krankheit und Psyche’ und ,Biochemie - Die Alternativen Heilmethoden’“, so Heide Heß. „Ganz besonders hervorzuheben ist aber wohl einer der ersten vhs-Kurse speziell für Geschäftsleute mit dem Titel ,Wie erhöhe ich meine Projektgewinne im Vertrieb?’“.

Berufstätigen den Einstieg ins Kurssystem erleichtern

Nach Angaben von Jürgen Hofmann, dem Geschäftsführer des Volksbildungswerkes, haben sich die bereits vor zwei Jahren Jahren eingeführten Prämiumkurse bewährt und werden immer beliebter. „Prämiumkurse bieten effektiveres Lernen in einer kleinen Gruppe, wenn die Teilnehmer bereit sind, einen gering höheren Kostenbeitrag zu zahlen“, so Hofmann. „Diese Kleingruppen-Kurse machen sich besonders im Angebot der Sprachkurse bemerkbar“.

Um berufstätigen Interessierten den Einstieg in das Kurssystem zu erleichtern, bietet das Volksbildungswerk an den beiden Samstagen 22. und 29. Januar wieder Service-Tage an.

Personen, die das persönliche Gespräch suchten, sich gerne beraten lassen möchten, oder grundlegende Fragen beantwortet haben wollten, hätten die Möglichkeit an diesen Samstagen zwischen 9 und 13 Uhr in der Geschäftsstelle im Rathaus an der Beethovenstraße anzurufen oder vorbeizuschauen.

Hofmann zufolge haben die meisten Haushalte in Hausen und Obertshausen die Broschüren des Volksbildungswerkes bereits in der vergangenen Woche in ihren Briefkästen finden können.

Wer noch Exemplare benötige, oder Freunde und Bekannte habe, die sich auch für das vielseitige Angebot begeisterten, könne sie unter der Telefonnummer 06104/40526-51 oder 40526-52 anfordern.

Broschüren sind zudem in den beiden Rathäusern an der Schubertstraße in Hausen und an der Beethovenstraße in Obertshausen sowie im Büchertreff an der Schulstraße in Obertshausen erhältlich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare