Obertshausen bei Offenbach

Frau bekommt beim Spazieren schrecklichen Verdacht - und ruft sofort die Polizei

Eine Frau aus Obertshausen im Kreis Offenbach geht zum Spazieren aus dem Haus. Plötzlich kommt ihr ein schrecklicher Verdacht.
+
Eine Frau aus Obertshausen im Kreis Offenbach geht zum Spazieren aus dem Haus. Plötzlich kommt ihr ein schrecklicher Verdacht.

Eine Frau aus Obertshausen im Kreis Offenbach geht zum Spazieren aus dem Haus. Plötzlich kommt ihr ein schrecklicher Verdacht.

  • Eine 81-jährige Frau aus Obertshausen bei Offenbach will sich gegen das Coronavirus schützen
  • Sie kocht ihre Maske in einem Kochtopf aus 
  • Beim Spazieren kommt ihr ein schrecklicher Verdacht

Obertshausen - Eigentlich wollte sich eine 81-jährige Frau aus Oberthausen bei Offenbach richtig gegen das Coronavirus schützen. Um ihre Maske zu reinigen, hatte sie am Mittwoch (06.05.2020) einen Kochtopf mit Wasser erhitzt. Darin wollte sie ihre Maske auskochen und sterilisieren. 

Obertshausen bei Offenbach: Frau will Corona-Mundschutz reinigen - Polizei verhindert Brand:

Am Mittwochnachmittag ging die Frau spazieren. Drei Kilometer von ihrer Wohnung entfernt, hatte die 81-Jährige einen schrecklichen Verdacht: Der Frau fiel ein, dass sie den Kochtopf auf dem Herd vergessen hatte. Da sie bereits einige Zeit unterwegs war, befürchtete sie, dass der Corona-Mundschutz bereits in Brand geraten sein könnte. 

Weil sie kein Taxi bekam, jedoch schnell zu ihrer Wohnung in Obertshausen gelangen wollte, rief sie die Polizei. Die Wache in Heusenstamm schickt sofort eine Polizeistreife zu der 81-jährigen Frau, die am Ortseingang von Heusenstamm-Rembrücken bei Offenbach wartete. 

Bevor sie im Streifenwagen mitfahren durfte, händigten die Beamten der Seniorin einen Corona-Mundschutz aus, teilte die Polizei mit. 

Offenbach: Brand in Obertshausen nur knapp durch Polizei verhindert: Corona-Mundschutz bereits angebrannt

In der Wohnung der Frau in der Westerwaldstraße in Obertshausen bei Offenbach kam den Beamten bereits ein Brandgeruch entgegen. Die Maske war im Kochtopf leicht angebrannt hatte jedoch noch keine weiteren Gegenstände in Brand gesetzt. Schlimmeres konnte durch das schnelle und unkomplizierte Handeln der Polizeistreife aus Heusenstamm jedoch verhindert werden.

Die 81-Jährige Seniorin bedankte sich bei den Polizisten für ihre Hilfe. Auch die Polizisten freuten sich, dass sie einen Brand verhindern konnten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. 

Bei einem Brand am Kaiserlei in Offenbach wurde ein Feuerwehrmann durch einen Stromschlag schwer verletzt, wie seine Kameraden am späten Freitagabend (17.04.2020) mitteilten.

Nach einem schweren Brand in Offenbach verlieren die Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihr Zuhause. Der Sachschaden ist enorm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion